Sa, 04.07.2015 U12/U13 1-Junioren werden Dritter bei eigenem Turnier

In der Besetzung:
Vincent Hofheinz (TW), Leonardo Cicatello, Fabio Papagno, Marcel Goßler, Andres Friedrich, David Ligorio, Jan Geckil, Joshua Knöll, Dominik Harmon, Shravan Joshi, David Sabol

Nicht dabei:
Dean Keuken, Markus Kämpf (half bei den U12/U13 2-Junioren aus)

Mit einem schwach beginnenden Turnier, beim eigenen Junioren Sportfest des VSV Büchig, steigerte sich unsere Mannschaft der U12/U13 1-Junioren von Spiel zu Spiel. Da man in Spiel 1 gegen den 1.FC Birkenfeld 04, zu leichtfertig mit den schön herausgespielten Torchancen umging und ein 0:0 Unentschieden erzielte.
In Spiel 2 gegen die JFV Stutensee, die U12/U13 1-Junioren des VSV Büchig, zwar die bessere Mannschaft war, aber unglücklich 0:1 verloren hatte und mehr drin gewesen wäre bzw. unser Torhüter mit der Nr.1 Vincent Hofheinz einen haltbaren Ball, nicht halten konnte und FV Fortuna Kirchfeld beim Junioren Sportfest des VSV Büchig, nicht antrat. Kopf Hoch Vincent !!! Alles in allem, kein Grund zu feiern. Da allerdings in Gruppe 1, Punktgleichheit mit dem 1.FC Birkenfeld 04 herschte, kam es zum 9 Meter schießen, dieses unsere Jungs für sich entscheiden konnten und Dank ein paar verschoßener 9 Meter, des 1.FC Birkenfeld 04, der VSV Büchig nun im Halbfinale stand.Hier erwartete unsere Jungs schon eine andere Hausnummer, man traf auf die SVK Beiertheim1 aus der Kreisliga. Unsere Jungs, spielten munter mit, hielten phasenweise dagegen, durch das Verschieben der Räume, die der SVK Beiertheim brauchte, um zum Torabschluß zu kommen und kämpfte was das Zeug hielt.
Doch Vergebens !!! Man verlor am Ende das Spiel verdient 0:2, da die SVK Beiertheim1 eine tolle Qualität in Ihren Reihen besitzt und sehr clever agierte. Alleine das 0:2 war ein Traumtor bzw. ein Sonntagschuß, trotz das es Samstag war. Unhaltbar. Doch trotz der Niederlage, spielten unsere Jungs dieses Spiel nicht schlecht, da man sich nicht so einfach geschlagen geben wollte bzw. man sogar ein Kompliment aussprechen muss, da es ca. 6 bis 7 Minuten 0:0 stand !!! Respekt !!!
Nun blieb unseren Jungs, nur noch das Spiel um Platz 3 und 4 !!! Der Gegner hieß FV Weingarten !!!
Auch hierbei blieb es nach 10 Minuten, beim 0:0 im Spiel um Platz 3 und 4 und somit, musste abermals ein 9 Meter schießen entscheiden. In der ersten Runde, trafen Zwei von Drei Schützen (Nr.11 Andres Friedrich, Nr.10 Jan Geckil) , da unsere Nr.7 Marcel Goßler, in diesem zweiten 9 Meter schießen, zum ersten Mal verschoß. Das war Spannung pur, da unsere Gegner der FV Weingarten, genauso dieses Pech hatte. In der zweiten Runde, verliesen unsere Nr.11 Andres Friedrich die Nerven und er verschoß. Kopf hoch Andres, kann jedem passieren !!!
Nun verschoß abermals auch der Schütze des FV Weingarten. Für den VSV Büchig nun die Chance und das große Zittern zugleich, da wieder unsere Nr.7 Marcel Gossler ran musste. Er kam, sah und lag sich den Ball zurecht und schoß .... Drin, drin .... der Ball war drin. Was für ein Jubel, der ganze Sportpark war am klatschen ....
Alle Spieler rannten, mit uns Trainern auf Marcel zu und umarmten Ihn. Der Dritte Platz war erreicht .... Klasse, gemacht Jungs !!!
Somit durfte auch, Marcel am Ende den Pokal abholen, da sein Tor den Dritten Platz ermöglichte.

Wir Trainer bedanken uns bei allen Eltern, die unsere Jungs währen des Turniers lautstark unterstützt haben bzw. auch bei den Vorbereitungen für unser Sportfest mitgewirkt und während unseres Sportfestes mitgeholfen haben. Es geht nunmal nicht, ohne Eltern und wir Trainer würden uns freuen, nächstes Jahr noch mehr Eltern, die mithelfen würden, begrüßen zu dürfen.

Außerdem bedanken wir uns bei allen angereisten Vereinen, diese bei mörderischer Sommerhitze angetreten sind und wir darüber froh sind, dass es zu keinem gesundheitlichen Zwischenfall kam.

Dank gilt in jedem Fall, Marco und sein Team vom roten Kreuz, diese vor Ort waren und Dank gilt auch, allen da gewesenen Schiedsrichtern, für Ihre fair und gut geleiteten Partien.

Und Danke, an Danny "dem rasenden Fotografen" für die tollen Mannschaftsaufnahmen !!!

Euer Trainerteam
Dritter Platz beim VSV Büchig Junioren Sportfest
Dritter Platz, beim VSV Büchig Junioren Sportfest

U12/U13-Junioren Auswahl machen tolles Spiel gegen die U12 des Karlsruher SC

Ergebnis: Karlsruher SC - VSV Büchig 5:2

In der Besetzung:
Nr.1 Marcel Obenauf (TW), Nr.2 Leonardo Cicatello, Nr.3 Selim Jannic, Nr.4 Kerim Jannic, Nr.5 Aymen Jannic, Nr.6 Joel Borie, Nr.7 Danny Neigert, Nr.8 Daniel Künkel, Nr.9 Etienne Borie, Nr.10 Robin Beck, Nr.11 Jan Geckil, Nr.1 Shravan Joshi (TW), Nr.12 Andreas Jaffre, Nr.13 Andres Friedrich, Nr.14 Marcel Goßler, Nr.15 David Sabol

Nicht Dabei:
Fabio Papagno, Vincent Hofheinz (TW), Dean Keuken, Markus Kämpf, Dominik Harmon, Dimitrios Brentas, Sandro, Alexander Kovrika, Manuela Elate, Amin Houna

Torschützen für den VSV Büchig:
Nr.5 Aymen Jannic (1x), Nr.14 Marcel Goßler (1x)

Heute, am Die 23.06.15 spielten unsere U12/U13 Junioren des VSV Büchig gegen den Karlsruher SC im Wildpark.

Dieses mit dem KSC und Dank Ihres U12 Trainers Rene Corsmeier vereinbarte Freundschaftsspiel, fand zum ersten Mal auf Großfeld statt und man spielte 11 gegen 11 mit einer gemischten Auswahl, aus U12/U13 Junioren. Auch die Spielzeit betrug zum ersten Mal 70 Minuten, statt der gewohnten 60 Minuten.

Hier hieß es in jedem Fall, aufgrund der Feldgröße Kräfte gezielt einsetzen, mit Teamgeist und mit starken Willen spielen und versuchen dem KSC so wenig Räume, wie nur möglich zu bieten. Und vor allem Spaß haben. Unsere Jungs, egal ob von der Nr.1 bis zur Nr.15, setzten dies zur Zufriedenheit von uns Trainern und Zuschauern, auch richtig Klasse um.

Es ergab sich durchaus, die eine oder andere Chance, diese zu zwei Treffern führte, die den VSV Büchig zweimal jubeln lies. Doch auch die eine oder andere Chance, wurde liegen gelassen, da man es entweder nicht richtig zu Ende spielte oder sich nicht zutraute, aus der Distanz zu schießen.
Bis auf wenige Konzentrationsfehler, diese im Laufe des Spiels, zu Gegentore führten, machten unsere Jungs es teilweise dem KSC sehr schwer und man merkte Ihnen kaum an, dass Sie noch nie in dieser Formation gespielt hatten.
Am Ende stand es 5:2 (3:1) für den Karlsruher SC und man trauerte, einem nicht gegebenen Elfmeter etwas nach. Wäre nicht, der eine oder andere Fehler unserer Mannschaft unterlaufen, hätte es auch gut und gerne am Ende 3:2 ausgehen können. Darauf können unsere Jungs richtig stolz sein und Respekt vor der vielen Laufarbeit, die sie Heute geleistet haben, durch das ständige verschieben auf dem Fußballfeld, da man auch dem Karlsruher SC, es so schwer wie nur möglich machen wollte. Noch einmal .... Super gemacht Jungs .... !!!
Als Partnerverein der KSC Fußballschule, möchte sich noch einmal der VSV Büchig und seine U12/U13 Junioren, bei der U12 des Karlsruher SC, wie auch seinem Trainer Rene Corsmeier und seinem Trainerteam recht "Herzlich", bedanken. Das war wirklich, ein sehr unterhaltsames Spiel und spannend zugleich, von beiden Seiten und die Revanche, lässt bestimmt nicht lange auf sich warten ....

Und wir danken, allen mitgereisten Eltern, für die Unterstützung unserer Jungs. Ihr seit die besten ....

Euer Trainerteam
U12/U13 Junioren-Auswahl gegen den Karlsruher SC
U12/U13 Junioren-Auswahl gegen den Karlsruher SC

Sa, 13.06.2015 U12/U13 1-Junioren sichern sich den vierten Platz am Saisonende:

U12/U13 1-Junioren mit viertem Platz am Saisonende

Ergebnis:
Karlsruher SV2 - VSV Büchig1   2:3

In der Besetzung:
Vincent Hofheinz (TW), Leonardo Cicatello, Fabio Papagno, Marcel Goßler, Andres Friedrich, David Ligorio, Jan Geckil, Daniel Künkel, Markus Kämpf, Joshua Knöll, Dominik Harmon, Tibor Wolf, Shravan Joshi

Nicht Dabei: David Sabol, Dean Keuken

Torschützen für den VSV Büchig:
Nr.8 Daniel Künkel (1x), Nr.10 Jan Geckil (1x), Nr.13 David Ligorio (1x)

Beit tollen sommerlichen Temperaturen, waren unsere U12/U13 1-Junioren, zu Gast beim Tabellenvorletzten dem Karlsruher SV.
Von der Tabelle her, so glaubte man eine leichte Aufgabe, da es beim Karlsruher SV um nichts mehr ging,  da es in der Tabelle, nicht nach oben oder nach unten ging. Somit waren aber trotzdem unsere Jungs vorgewarnt, da jemand der unten in der Tabelle steht, meist befreiter aufspielen kann und nichts zu verlieren hat. Somit lag der Druck, mehr auf seiten des VSV Büchig und seinen U12/U13 1-Junioren, da Sie um Vierter zu bleiben, dieses letzte Spiel der Saison gewinnen musste, weil sich mit einem Punkt Abstand der SVK Beiertheim in Lauerstellung befand.
Von Anfang an, machten unsere U12/U13 1-Junioren Druck und konnten dadurch sehr früh, durch unsere Nr.8 Daniel Künkel 0:1 in Führung gehen. Doch der Karlsruher SV wehrte sich und verstand es sehr gut, die Räume zu nutzen, da unsere Jungs nicht richtig verschoben haben, wie man es gewohnt war. Man stand viel zu eng zusammen,  sodass prompt der Gegentreffer aus dem Nichts fiel, indem auch unsere Nr.1 Vincent Hofheinz geschlafen hat und danebengriff. Ab hier hatten unsere Jungs keinen richtigen Zugriff mehr auf das Spiel bzw. hatte man zudem mit den schlechten Platzverhältnissen zu kämpfen, da fast jeder zweite Ball versprang.
Der Karlsruher SV kam wesentlich besser mit den Platzverhältnissen zurecht und machte von nun an Druck !!! Kurz vor der Halbzeit und durch einen tollen Pass unserer Nr.8 Daniel Künkel in die Schnittstelle des heutigen Gegners, schickte er unsere Nr.10 Jan Geckil dieser den Ball hinterlaufen konnte und im Alleingang, 2 bis 3 Abwehrspieler durch eine Finte stehen lies und den Torhüter geschickt überlistete, indem er sich für die richtige Ecke entschied, das 1:2 !!! Nun führte wieder der VSV Büchig !!!
Dies war auch der Halbzeitstand. Während der Halbzeit wurden einige Dinge nochmals angesprochen und ins Gedächtnis gerufen, da uns Trainern  dieses Spiel nicht gefiel und wir zu verhalten agierten, vor allem in den Zweikämpfen. In Halbzeit Zwei, wurde es zwar etwas besser, aber es war nicht so richtig der Tag unserer U12/U13 1-Junioren, da sich dort fast dasselbe Bild bot, wie in Halbzeit Eins. Zum Glück und durch eine tolle Flanke, unserer Nr.8 Daniel Künkel zu unserer Nr.13 David Ligorio, der rechtzeitig startete,  den Ball annahm und ins Tor zum 1:3 einschieben konnte. Nun ging man davon aus, das es gelaufen war.Falsch gedacht !!!
Einige Minuten vor Schluß, machte man abermals den Karlsruher SV wieder stark, indem man nicht lange genug die Konzentration hochhielt, die Positionen und Zuordnung fehlte und wieder den Gegner machen lies, was er wollte und nicht richtig in die Zweikämpfe ging. Sodass man den Karlsruher SV folgerichtig, zum 2:3 einlud !!! War das ärgerlich !!! Dann war Schlusspfiff !!! Am Ende, hatte der VSV Büchig sogar Glück nicht das 3:3 bekommen zu haben und durch das wichtige Tor, unserer Nr.13 David Ligorio, die Punkte in Büchig blieben. Der Karlsruher SV machte es unseren Jungs richtig, richtig schwer.
Am Ende, waren unsere U12/U13 1-Junioren überglücklich den Vierten Platz gesichert bzw. die 50 Tore Marke überschritten zu haben, da man mit 51:25 Toren und 35 Punkten in der Tabelle, ein gutes Gesamtergebnis erzielen konnte. Auch wenn es sportlich gesehen (es scheiderte an Zwei Punkten), uns nicht mehr möglich gewesen ist, entweder den Dritten oder Zweiten Tabellenplatz zu erreichen. Auf das unsere Jungs trotzdem richtig stolz sein können !!! Ihr habt Euch diese Saison, wirklich, wirklich zu einem Hammerteam entwickelt und tolle Spiele abgeliefert und Eltern, wie auch Massen begeistert.

Etwas trauriges hatte diese Spiel aber dennoch, da wir 5 Minuten vor Spielende unseren Spieler Tibor Wolf verabschiedeten, dieser uns in Richtung SG Siemens verlassen wird, da er immer einen sehr weiten Anfahrtsweg hatte, trotzdem immer im Training war und sogar noch eine Saison drangehangen hatte, weil er es uns Trainern versprach.
Sonst wäre er schon letzte Saison weg gewesen. Dieser von Allen Spielerkindern, wie seinem Trainerteam, einen von allen unterschriebenen Ball überreicht bekam.
Nochmals "Vielen Dank" an Tibor von seinem Trainerteam, wie den U12/U13 1-Junioren des VSV Büchig, weiterhin viel Erfolg und wir sehen uns bestimmt, auf einem anderen Fußballplatz wieder.

Wir möchten uns auch bei unseren Eltern für diese tolle Saison bedanken, bei der Mithilfe des Kioskverkaufs und Ihren leckeren Spenden, unsere Spielerkinder, wie auch wir Trainer danken es Euch.
Zudem wir uns, bei den U10/U11 Junioren und Ihrem Trainerteam (Denis Lischer/Dietmar Neubauer) bedanken möchten, wie bei den U12/U13 2-Junioren und Ihrem Trainerteam (Hamza Jannic/Aldo Borie/Norman Schmidt) bedanken wollen, für Ihre Unterstützung in dieser Saison und gleichzeitig zur Staffelmeisterschaft gratulieren möchten.

Das habt Ihr toll gemacht. Außerdem bedanken wir uns, bei allen Geschwisterkindern, Fans und Gönnern und Verantwortlichen unseres Vereins des VSV Büchig !!!

Euer Trainerteam

U12/U13 1-Junioren erspielen sich, gegen Mannschaften aus der Kreisliga und Leistungsstaffel den Dritten Platz !!!

Ergebnisse:
VSV Büchig - SG DJK/FV Daxlanden 0:1
SVK Beiertheim - VSV Büchig 3:1
FC Germ. Forst - VSV Büchig 0:0
VSV Büchig - SpVgg Ketsch  2:1
JFV Stutensee - VSV Büchig 0:2

In der Besetzung:
Marcel Obenauf (TW), Leonardo Cicatello, Marcel Goßler, Jan Geckil, David Sabol, Daniel Künkel, Andres Friedrich, David Ligorio, Dean Keuken, Markus Kämpf, Dominik Harmon

Nicht dabei:
Vincent Hofheinz (TW), Joshua Knöll, Shravan Joshi, Fabio Papagno, Tibor Wolf (TW)

Torschützen für den VSV Büchig:
Nr. 10 Jan Geckil (2x), Nr.8 Daniel Künkel (2x), Nr.11 Andres Friedrich (1x)

Heute, am Sonntag 07.06.2015 bei mörderischer Sommerhitze, waren unsere U12/U13 1-Junioren zu Gast beim Juniorenturnier des TV Spöck (JFV Stutensee) !!! Hierbei traf man auf Mannschaften der Leistungsstaffel und Kreisliga bzw. versprach dieses Turnier, Juniorenfußball auf höchstem Niveau. Mit etwas anfänglichen Schwierigkeiten und etwas Sand im Getriebe, da man zum allerersten Mal auf Kleinfeld (6 Spieler + 1 Torwart) spielte und hierbei alle Freistöße indirekt ausgeführt werden mussten und die Abseitsregel absolut entfällt, steigerte sich unsere Mannschaft von Spiel zu Spiel.Da auch durch sehr kurze, bis gar keine Pausen, der Spielfluß nicht unterbrochen wurde und somit sich unser Team sehr schön im Rythmus befand.
Nach Spiel 1, verloren wir unsere Nr.9 David Sabol, der durch einen hart geschossen Ball an die Schläfe, ausfiel !!! Gute Besserung David !!!
Zudem reisten wir, ohne Torwart an, da unsere derzeitige Nr.1 Tibor Wolf seinen Geburtstag feierte. "Herzlichen Glückwunsch Tibor" und alles Gute zu Deinem Geburtstag, vom gesamten Trainerteam und Deiner Mannschaft !!!
Außerdem unsere zweite Nr.1 Vincent Hofheinz, sich noch in den Ferien befand und mit seinen Eltern vereist war. Somit half uns, unsere Nr.1 Marcel Obenauf der U12/U13 2-Junioren spontan aus !!! Danke Marcel !!!
Am Ende und mit einer deutlichen Steigerung, tollem Teamgeist von der Nr.1 bis zur Nr.15 und Kampfeslust um jeden Ball bzw. insbesondere einem tollen Torhüter mit Marcel im Rücken, ergatterten sich unsere Jungs verdient den Dritten Platz und konnten somit, unseren Verein VSV Büchig super präsentieren. Respekt, Anerkennung und Kompliment an unsere Spielerkinder !!! Das habt Ihr toll gemacht !!!
Außerdem eine Notiz am Rande, da bei der Pokalübergabe, unser heutiger Spielführer mit der Nr.2 Leonardo Cicatello, unserer heutigen Nr.1 Marcel Obenauf, seine Spielführerbinde überlies, als Dank für seine Mithilfe und Marcel, den erspielten Pokal bei der Turnierleitung abholen durfte. Super Leo ... absolut fair !!!

Jetzt liegt der Fokus, auf den Karlsruher SV am nächsten Samstag, 13.06.2015 (Spielbeginn: 13:45 Uhr) und unserem letzten Staffelspieltag dieser Saison. Hierbei können und müssen unsere Jungs, mit einem Sieg den vierten Platz sichern und sich Ihre erspielte Saison 2014/2015 krönen, da leider der Dritte Platz sportlich, nicht mehr zu erreichen ist.

Zudem gratulieren unsere U12/U13 1-Junioren, unseren U12/U13 2-Junioren zum zweiten Platz bei selbigen Turnier, diese leider im 9-Meter Schießen gegen die JFV Stutensee, etwas unglücklich verloren haben. Kopf hoch Jungs, dafür holt Ihr die Meisterschaft !!!

Wir bedanken uns bei allen mitgereisten Eltern, am letzten Ferientag, dass auch nicht als selbstverständlich gilt und danken dem TV Spöck (JFV Stutensee) für ein wirklich schönes und faires Turnier, an dieser Stelle !!!

Euer Trainerteam

Mi, 20.05.2015 U12/U13 1-Junioren gewinnen Derby deutlich vor heimischer Kulisse:

Ergebnis:
VSV Büchig1 - ASV Hagsfeld  8:2

In der Besetzung:
Tibor Wolf (TW), Leonardo Cicatello, Marcel Goßler, Jan Geckil, David Sabol, Daniel Künkel, Andres Friedrich, David Ligorio, Shravan Joshi, Robin Beck, Andreas Jaffre, Danny Neigert.

Nicht dabei:
Vincent Hofheinz (TW), Joshua Knöll, Dominik Harmon, Fabio Papagno,
Markus Kämpf, Dean Keuken

Torschützen für den VSV Büchig:
Nr.9 David Sabol (2x), Nr.12 Robin Beck (1x), Nr.14 Danny Neigert (2x), Nr.10 Jan Geckil (1x), Nr.6 Shravan Joshi (1x), Nr.8 Daniel Künkel (1x)

In einem tollen und sehr schönen Spiel von unseren Jungs, unterlag der ASV Hagsfeld mit 8:2 im Sportpark !!! In der ersten Halbzeit, war das Spiel der vergebenen Chancen geschuldet und hierdurch wurde der ASV Hagsfeld, nach einer frühen 1:0 Führung in der 4. Minute durch unsere Nr.9 David Sabol wieder stark gemacht, da man sehr früh den Ausgleich von 1:1 in der 9. Minute durch Gästespieler mit der Nr.12 Mirko Gerweck, durch einen Sonntagschuss kassierte. Hierbei war unsere Nr.1 Tibor Wolf machtlos, da er mit solch einem Distanzschuß aus fast 30 Metern nicht gerechnet hatte und etwas zu weit vor dem Tor stand. Doch ab Halbzeit 2, explodierte unser Mittelfeld und unsere Sturmspitze förmlich, nachdem auf einigen Positionen umgestellt wurde, sodass man sich in einen Rausch spielte und sich in bester Torlaune befand bzw. nun das Spiel bestimmte. Eingeleitet wurde das nun torreiche Ereignis, durch unsere Nr.12 Robin Beck, dieser in der 35. Minute, die Führung für den VSV Büchig wieder herstellte. 10 Minuten später, traf erneut unsere Nr.9 David Sabol und erhöhte auf 3:1 !!! Dann eine Minute später traf unsere Nr.14 Danny Neigert, durch einen tollen Pass, unserer Nr.2 Leonardo Cicatello in die Schnittstelle des Gegners, von der linken Außenbahn mit seinem schwächeren rechten Fuß, in den rechten oberen Winkel !!! 4:1 für den VSV Büchig !!! Ein Traumtor !!! Und der ganze Sportpark war am bejubeln, was unsere Büchiger Jungs jetzt ablieferten.
Keine 30 Sekunden später, eine fast ähnliche Situation und widerum mit der Nr.14 Danny Neigert,
über die linke Außenbahn im Alleingang bzw. auch noch Sieger im Laufduell im 1 gegen 1 und lies den Hagsfelder Verteidiger blass aussehen, wie auch den Hagsfelder Torhüter, dieser nur noch den Ball aus dem Netz fischen konnte. 5:1 für den VSV Büchig !!!
Nun kombinierten unsere Jungs was das Zeug hielt und spielten richtig klasse Fußball, sodass auch in der 51. Minute unsere Nr.8 Daniel Künkel sich in die Reihe der Torschützen eintragen durfte.
6:1 für den VSV Büchig !!! Dann in der 54. Minute, eine kleine Situation der Konzentrationsschwäche unserer Jungs und prompt der Gegenttreffer zum 6:2, in der 54. Minute durch den Gästespieler mit der Nr.9 Raul Andrei, Suciu !!! Zugegeben, dieser Gegentreffer war ärgerlich und unnötig, da man für kurze Zeit die Position und Grundordnung auf dem Feld nicht einhielt. Dann kam die Stunde unserer Nr.10 Jan Geckil, dieser einen Zuckerpass durch unsere Nr.6 Shravan Joshi, an der Abwehr des ASV Hagsfeld vorbei gespielt bekam bzw. den Turbo einschaltete und im 1 gegen 1 Laufduell Sieger blieb, den Ball eroberte und sich beim Torabschluß für die die richtige Ecke entschied. Nun stand es 7:2 für den VSV Büchig. Klasse gemacht Jan.
Doch den Schlusspunkt setzte, in der 58. Minute unsere Nr.6 Shravan "Il Capitano" Joshi !!! Dieser durch einen tollen, von links hinein getretenen Eckball, unserer Nr.12 Robin Beck und durch seinen wunderschönen Kopfball, zum 8:2 Endstand köpfen konnte. Das hätte man nach Verlauf des Spiels, der 1.Halbzeit, nie gedacht.
Unsere Jungs kamen, in der 2. Halbzeit aus der Kabine, wie verwandelt. Wir Trainer sind furchtbar stolz auf Euch !!! Klasse gemacht !!!

Trotzdem gilt ein Dank, auch unserem Heutigen Gegner und seinem Trainer, für ein sehr faires und für die Heutigen Zuschauer unterhaltsames Fußballspiel, dass wirklich mit sehr wenig, bis gar keine Fouls versehen war und auf sportlicher Ebene ausgetragen wurde. Respekt und Kompliment an dieser Stelle beiden Teams !!!

Zudem danken wir Trainer, wie immer, unseren Eltern für die Unterstützung unserer Jungs bzw. unserer Mannschaft und möchten uns an dieser Stelle, auch bei Robin, Andreas und Danny für Ihren Einsatz bedanken, wie auch Ihren Eltern und Ihrem Trainerteam der U12/U13 2-Junioren, für Ihre Unterstützung.
Jetzt gilt es, am Sa, 13.06.2015 (Beginn: 13:45 Uhr) auswärts beim Karlsruher SV, diese Leistung zu bestätigen und den Vierten Platz zu sichern, nachdem man sportlich den Dritten Platz, leider nicht mehr erreichen kann !!!

Euer Trainerteam

Sa, 09.05.2015 U12/U13 1-Junioren weiter erfolgreich auf Punktejagd:

Ergebnis:
SV SW Mühlburg - VSV Büchig1   2:5

In der Besetzung:
Tibor Wolf (TW), Leonardo Cicatello, Fabio Papagno, Marcel Goßler, Jan Geckil, David Sabol, Daniel Künkel, Andres Friedrich,
Shravan Joshi, Markus Kämpf, Dean Keuken

Nicht dabei:
Vincent Hofheinz (TW), Joshua Knöll, Dominik Harmon,

Torschützen für den VSV Büchig:
Nr.9 David Sabol (2x), Nr.11 Andres Friedrich (2x), Nr.10 Jan Geckil (1x)

Heute waren unsere U12/U13 1-Junioren beim Tabellensiebten SV SW Mühlburg zu Gast und fingen in den ersten 10 Minuten sehr gut an, sich tolle Chancen herauszuspielen. Einzig alleine der Wind um das Mühlburger Tor, sorgte dafür das nicht jede Flanke ankam und wie an einer Wand abprallte. Sodass es bis zur 10 Minute dauerte, als unsere Nr.9 David Sabol das 0:1 für den VSV Büchig erzielen konnte.
Bis zur 23. Minute lief alles perfekt für unsere Jungs und man erspielte sich eine Chance, nach der anderen. Doch das 0:2 wollte einfach nicht fallen.
Hierbei hatte der SV SW Mühlburg, in dieser Phase sehr viel Glück, dass unsere Jungs nicht genügend Zielwasser getrunken hatten.
Unsere Nr. 10 Jan Geckil hätte eigentlich den Tag perfekt machen können und traf 2x die Latte und einmal den Pfosten und unsere Nr.8 Daniel Künkel schoß aus zwei Metern vor dem leeren Tor, über das Gehäuse, nachdem der Mühlburger Keeper durch eine Finte daneben griff. So musste es kommen, das dann der SV SW Mühlburg durch einen gefährlichen Konter seine bis dato fast einzigste Torchance bekam und in der 24. Minute durch Ihre Nr.10 Jerome Bechtold zum 1:1 Halbzeitstand einschieben konnte. Dieser bis dahin, auffälligster Mühlburger war, unsere Jungs mit Ihm einige Mühe hatten und nur durch ein taktisches Foul, ausgebremst werden konnte. Somit kassierte unsere Nr.7 Marcel Goßler in der 26. Minute zurecht, die gelbe Karte !!! Dieser Treffer, war sehr bitter zu diesem Zeitpunkt und spiegelt die tolle Leistung unserer Jungs, bis hierhin nicht wieder. Da unsere Jungs, durch das Vergeben Ihrer Chancen, den Heutigen Gegner ab dem 1:1 bis zur Halbzeit einlud, weitere eventuelle Gegentreffer zu kassieren.
In der zweiten Halbzeit und nach einer deutlichen Ansprache, gerade wegen der Chancenverwertung in der Kabine, lief es dann besser und man hatte wieder mehr Spielanteile.
Man spielte wieder Fußball und kreierte sehr schöne Passstafetten, bis vor das Mühlburger Gehäuse und versuchte sehr schnell zum Abschluß zu kommen.
Hierbei konnte sich, durch einen herrlich geschoßenen Freistoß, unsere Nr.7 Marcel Goßler auszeichnen. Dieser die Unterkante der Latte traf, der Ball kurz auf der Torlinie aufhüpfte und durch unsere Nr.10 Jan Geckil, seinen Abnehmer fand, da er diesen Ball noch ins Netz köpfen konnte. Klasse gemacht. Nun spielte wieder der VSV Büchig.
Und mit aller Beachtung, schalteten sich nun mehr unsere Verteidiger mit der Nr.2 Leonardo Cicatello und mit der Nr.7 Marcel Goßler in das Geschehen ein und sorgten für ein Übergewicht in der Offensive, sodass unsere Nr.11 Andres Friedrich, wie auch schon letzte Woche in der 36. und 49. Minute selbst mit zweit Toren belohnen durfte.
Nun stand es 1:4 !!! Eigentlich eine sichere Sache, so meinte man !!! Doch durch einen unbeabsichtigten Abspielfehler unserer Nr.8 Daniel Künkel, da unsere Nr.6 Shravan Joshi dem Ball nicht ein bis zwei Schritte entgegenlief, wurde durch diesen groben Abstimmungsfehler der nächste Konter der Mühlburger eingeleitet, dieser durch die Nr.7 der Gäste Daniel Lämmer zum Abschluß gebracht wurde. Hierbei war unsere Nr.1 Tibor Wolf, trotz Herauslaufens machtlos, der bis hierhin sehr gut hielt und auch Heute wieder, sich im Büchiger Tor auszeichnen konnte. Doch den Schlußpunkt setzte, unsere Nr.9 David Sabol dieser nach herrlicher Hereingabe der Ecke, unserer Nr.13 David Ligorio in der 60. Minute, mit seiner Schulter das 2:5 und den Endstand herstellen konnte, da er in den kommenden Ball am langen Pfosten hineinlief, nachdem unsere Nr.6 Shravan Joshi und Nr.10 Jan Geckil zum Kopfball hochgingen, aber den Ball nicht erreichen konnten. Dann war endlich Schluß.
Heute muss man, mit diesen Drei Punkten trotz allem zufrieden sein, obwohl wir Trainer in punkto Chancenauswertung sehr auf die Geduldprobe gestellt wurden und fast verzweifelten.
Trotzdem muss man den Jungs ein Kompliment machen, dass Sie nie an sich gezweifelt und Heute sehr viel in das Spiel investiert haben. Auch unsere Debütanten, mit der Nr.15 Dean Keuken und mit der Nr.14 Markus Kämpf diese wir Herzlich bei den U12/U13 1-Junioren und dem VSV Büchig "Willkommen" heißen, haben in Ihren Möglichkeiten alles versucht, mit Ihrem Einsatz der Mannschaft zu helfen und müssen noch, mit sich selbst etwas Geduld haben, weiter an sich arbeiten und mit Spaß an der Sache weitermachen. Ihr seit klasse Jungs und auf dem richtigen Weg. Macht weiter so. Unserem Fan-Club, sprich "Unseren VSV Eltern" sagen wir, wiedereinmal Danke für den Transport unserer Spielerkinder und der Unterstützung, unserer Mannschaft.
Ihr seit der "zwölfte Mann" !!! Vielen Dank !!!

Euer Trainerteam

Sa, 02.05.2015 U12/U13 1-Junioren holen wichtige Punkte gegen die SG Dettenheim

Ergebnis:
VSV Büchig 1 - SG Dettenheim  2:1

In der Besetzung:
Tibor Wolf (TW), Leonardo Cicatello, Fabio Papagno, Danny Neigert, Marcel Goßler, Robin Beck, Jan Geckil, David Sabol, Daniel Künkel, Andres Friedrich, Dominik Harmon

Nicht dabei:
Vincent Hofheinz (TW), Shravan Joshi, Joshua Knöll, Markus Kämpf, Dean Keuken

Torschützen für den VSV Büchig:
Nr.11 Andres Friedrich (2x)

In einem Heute sehr schwachen und aus unerklärlichen Gründen, unsicheren geprägten Spiel unserer U12/U13 1-Junioren, konnte man trotzdem, wichtige Punkte im Heimspiel gegen die SG Dettenheim einfahren.
Dank unserer Nr. 11 Andres Friedrich konnte man kurz vor der Halbzeit in der 28. Minute das 1:0 markieren und kurz nach der Halbzeit, in der 34. Minute, abermals durch unsere Nr.11 Andres Friedrich  und durch gute Vorarbeit seines Teams, das 2:0 erzielen und unsere Mannschaft, hierdurch ein wenig Sicherheit holen.
In der 45. Minute allerdings, musste man den zum Glück einzigen Gegentreffer, durch die Nr.12 Jannic Metzger, unserer Gäste hinnehmen und noch ca. 15 Minuten die knappe 2:1 Führung verwalten. Am Ende, ein Bigpoint und wichtige 3 Punkte, um in der Tabelle oben dran zu bleiben, da man das Ziel zweiter Tabellenplatz, immer noch vor Augen hat, da der DJK Durlach, seit drei Spielen strauchelt.
Noch im Hinspiel, die SG Dettenheim mit einem 0:8 deklassiert und Heute wie befürchtet, haben unsere Gäste darauf reagiert und mit einem leicht veränderten Kader, andere Geschütze aufgefahren. Allerdings vor einer Woche ging man genauso unsicher, bei der 3:0 Niederlage gegen den neuen Tabellenführer FC West in das Spiel und es lief sehr wenig zusammen, da man seit drei Spieltagen durch diverse Ausfälle von Spielern in der Mannschaft, ständig am umstellen und umbauen
der Mannschaftsaufstellung ist. Darunter leidet, einfach das Spiel, dass wir Trainer sehen bzw. durchziehen wollen. Daher verlor man dort zurecht.
Deshalb sind wir Trainer froh, auf unsere U12/U13 2-Junioren zurückgreifen bzw. bauen zu können und bedanken uns, bei Danny und Robin für Ihren Einsatz und Ihrem Trainerteam für das abstellen Ihrer Jungs. Auch Ihren Eltern ein Dankeschön, dass Sie für uns Ihre Freizeit opfern, damit beide Jungs Ihren Lieblingssport "Fußball" am Wochenende, ausleben dürfen. Das finden wir Trainer, richtig klasse. Trotzdem sind wir Trainer auch nach solch einem Spiel, stolz auf unsere Mannschaft und das wir Heute diese wichtigen 3 Punkte einfahren konnten und hoffen nun, am nächsten Samstag gegen den SV SW Mühlburg (Sa, 09.05.2015) eine Schippe drauflegen zu können, Ballsicherer zu werden bzw. zu unserer alten Stärke und Spielweise aus der Hinrunde schnellstens zurückzufinden und weitere wichtige Punkte zu holen, bevor es am Mi, 20.05.15 (Beginn: 18:30 Uhr) zu Hause im Sportpark zum Derby bzw. zum spannenden Aufeinandertreffen, gegen den ASV Hagsfeld kommt. Hierbei müssen wir schnellstens, die Kurve bekommen.
Wir bedanken uns bei allen Eltern, für die Unterstützung unserer Jungs und bei allen Büchiger Fans und Gönnern unseres Vereins VSV Büchig, für die Unterstützung unserer Mannschaft.

Euer Trainerteam
"Unsere U12/U13 1-Junioren, nach Ihrem wichtigen Bigpoint, gegen die SG Dettenheim"

Sa, 18.04.2015 U12/U13 1-Junioren verdrängen DJK Durlach von Platz 1:

Ergebnis:
VSV Büchig 1 - DJK Durlach 1:1
 
In der Besetzung: Tibor Wolf (TW), Leonardo Cicatello, Fabio Papagno, Marcel Goßler, Jan Geckil, Shravan Joshi,
David Sabol, Daniel Künkel, Andres Friedrich, Andreas Jaffre, Dominik Harmon, Sandro, Alexander Seitz,
Philip Klein
 
Nicht dabei: Vincent Hofheinz (TW), David Ligorio
 
Torschützen für den VSV Büchig:
Nr. 6 Shravan Joshi (1x)
 
Heute am 13.Spieltag der Rückrunde, erwarteten unsere U12/U13 1-Junioren, den derzeitigen Tabellenführer DJK Durlach, beim VSV Büchig im Sportpark.
Sportlich gesehen, eine absolut harte Nuß, die es zu knacken galt. Da der DJK Durlach mit 46:9 Toren in der Tabelle, bisher noch kein Spiel verloren hatte und mit 9 Siegen und 4 Unentschieden nicht zu unrecht, sich den ersten Platz erspielt hatte. Daher war der Plan, den wir Trainer in der Kabine, an unsere Jungs weitergaben, mitzuspielen und sich nicht hinten reinzustellen bzw. wir wollten Heute der FC Porto sein und für die absolute Überraschung sorgen.
Da der SVK Beiertheim3 und der VFB Knielingen, sich in Lauerstellung befinden und nur darauf warteten, das der VSV Büchig Schwäche zeigt bzw. wie gegen den Heutigen Gast ins straucheln gerät.
Das Spiel selbst, war sehr intensiv und taktisch geprägt, auf beiden Seiten. Vor allem lauerte der DJK Durlach, oftmals auf schnelle Konter. Doch die ersten 10 bis 15 Minuten gehörten den U12/U13 1-Junioren des VSV Büchig, diese sofort Druck machten und oftmals, durch das schnelle Umschalten im Mittelfeld bzw. durch einen geschickten Steilpass, von der Linken, auf die Rechte Seite, das Spiel versuchten zu verlagern und immer über die Außenbahnen bzw. durch gefährliche Flanken ins Zentrum, den DJK Durlach überraschten und zu Torchancen kamen.
Hierbei hatte unsere Nr. 8 Daniel Künkel, gleich zu Beginn eine Großchance, als er durch Zuspiel seiner Teamkameraden, den Ball hinterlaufen konnte und den Ball am Durlacher Keeper vorbeizirkelte, aber hierbei leider nur den Pfosten streifte. Zwei Minuten später, konnte mit der Nr. 6 Shravan Joshi, durch einen tollen Distanzschuß in der 17. Minute auf 1:0 für den VSV Büchig bzw. sein Team, durch einen tollen Pass unserer Nr.11 Andres Friedrich in den Rückraum, in Führung bringen. Der Ball schlug genau, im oberen linken Winkel des Tores ein, sodass kein Blatt mehr dazwischen passte und der Durlacher Torhüter, keinerlei Chance hatte den Ball zu halten. Der DJK Durlach wurde somit, erst einmal geschockt und mussten nun einem Rückstand hinterherlaufen.
Eine völlig ungewohnte Situation, für den Tabellenführer. Der Jubel war riesig, im Sportpark und die Überraschung gelungen.Bis dahin ein tolles Spiel unserer Jungs.
Gegen Ende der 1. Halbzeit, schlichen sich dann doch wieder ein paar Konzentrationsfehler ein, sodass man in der 27. Minute den 1:1 Ausgleich, durch die Nr. 2 F.Kaptur des DJK Durlach hinnehmen musste.
Bitter, so kurz vor der Halbzeitpause. Dann war Halbzeit !!!
In der Halbzeitpause, wurden Kleinigkeiten an Fehlern angesprochen und den Jungs auf den Weg gegeben, damit man nicht noch das Spiel aus der Hand gibt. Auch die zweite Halbzeit begann vielversprechend,
da auch hier unsere Jungs sehr schön Ihre Bälle zelebrierten, wie auch in den Zweikämpfen präsent waren. Unsere Abwehr, rund um unsere Nr.4 Fabio Papagno, Nr.2 Leonardo Cicatello, Nr.6 Shravan Joshi und Nr.7 Marcel Goßler stand wie eine Eins. Ganz selten konnte Sie überwunden werden und wenn doch, war unsere Nr.1 Tibor Wolf zur Stelle, dieser sich Heute und vor allem ca. 10 Minuten vor Schluß mit einer Glanztat, wieder auszeichnen durfte und einen scharf geschossenen Ball, unserer Durlacher Gäste durch einen Hechtsprung entschärfen konnte.Dann 4 Minuten, vor Schluß durch eine grandiose Flanke unserer Nr.10 Jan Geckil, über die Abwehr des DJK Durlach, auf unsere Nr.8 Daniel Künkel, dieser alleine auf den Durlacher Keeper zuging und rechts an Ihm den Ball vorbeizirkelte und leider auf den letzten paar Metern die Kräfte verliesen, kam nicht mehr, mit mehr Druck hinter den Ball, um das 2:1 zu erzielen. Schade Daniel !!!
Denn das wäre, nach solch einer tollen Leistung, aller eingesetzten Spielerkinder absolut verdient gewesen. Doch der Sieg, blieb leider aus. Dann war Schlußpfiff !!!
Heute hatten unsere U12/U13 1-Junioren einen Punkt geholt, dieser sich am Ende, wie ein Sieg anfühlte und das mit einer hundertprozentigen Steigerung, gegenüber dem Spiel am letzten Mittwoch, gegen den SV Nordwest.
Toll gemacht Jungs !!! Wir sind richtig, richtig stolz auf Euch und Ihr habt Heute bewiesen, daß wir zum engeren Kreis der besten 4 Mannschaften gehören, diese weiter oben mitspielen möchte und sich nicht mit dem vierten Platz zufrieden gibt. Außerdem, gab es auch ein paar lobende Worte, des DJK Durlach Trainers Tomas Steimel, dieser uns nachdem Spiel mitteilte, "wie toll und taktisch diszipliniert, unsere Jungs Heute agiert und gespielt hätten" und er vor allem, von allen Mannschaften der Kreisklasse A dieser Saison 2014/2015, am meisten Respekt vor dem VSV Büchig hatte, aufgrund seiner Spielweise..
Wir sagen "Danke, für das tolle Kompliment des DJK Durlach" bzw. geben wir Trainer, es sehr gerne an unsere Jungs weiter !!!
Bei solch einer Leistung wie Heute und solch einem tollen Lob des DJK Durlach, kann nun nächste Woche das Spiel auswärts, gegen den neuen Tabellenführer FC West kommen !!!

Wir Trainer bedanken uns, bei unseren Eltern für das Anfeuern unserer Mannschaft und Ihren leckeren Spenden für den Kioskverkauf !!!
Ein Dank gilt auch, allen anwesenden Juniorentrainern für Ihre Unterstützung, insbesondere unserem U10/U11 und U12/U13 2-Junioren Trainerteam, für das Abstellen Ihrer Juniorenspieler, sowie ein Dankeschön an Sandro, Alex und Philip für Ihren Einsatz Heute und Ihren Eltern, dass Sie bereit waren unsere U12/U13 1-Junioren zu unterstützen.
Danke, Danke , Danke !!!
 
Euer Trainerteam

Mi, 15.04.2015 U12/U13 1-Junioren klettern an VfB Knielingen vorbei:

Ergebnis:
SV Nordwest - VSV Büchig 1  0:2

In der Besetzung: Tibor Wolf (TW), Leonardo Cicatello, Fabio Papagno, Marcel Goßler, Jan Geckil, Shravan Joshi, David Sabol, Daniel Künkel, Andres Friedrich, David Ligorio, Andreas Jaffre, Dominik Harmon

Nicht dabei: Vincent Hofheinz (TW)

Torschützen für den VSV Büchig:
Nr.10 Jan Geckil (1x), Nr.8 Daniel Künkel (1x)

Bei herrlichem Fussballwetter, mussten unsere U12/U13 1-Junioren beim Tabellenletzten SV Nordwest ran.
Zwar lügt die Tabelle nicht, aber hier galt es vorsichtig zu sein !! Da wer unten steht, meist nichts zu verlieren hat
und befreiter aufspielen kann. Unsere Aufgabe bestand darin, viel Ballbesitz zu haben und in die Breite, bis vor das Tor zu spielen und durch diagonale Pässe, in die Schnittstelle und durch hinterlaufen des Balles, schnell zum Torerfolg zu kommen.
Da zudem ein Riese von Torwart, für den SV Nordwest im Kasten stand, der in der C,- oder B-Juniorenmannschaft nicht auffallen würde, aufgrund seiner Größe !!! Unsere Jungs waren hochmotiviert bzw. versuchten Sie von Anfang an Druck zu machen und kamen in der 5. Minute schließlich zur 0:1 Führung, durch unsere Nr.10 Jan Geckil. Es dauerte dann, bis zur 24. Minute, als unsere Nr.8 Daniel Künkel auf 0:2 erhöhen konnte.
Der SV Nordwest versuchte mehrmals, über seinen großen Torhüter, mit langen Abschlägen bis vor das Büchiger Tor zu kommen, aber unsere Abwehr war gleich zur Stelle und lies nichts anbrennen.Auch unsere Nr.1 Tibor Wolf war heute hellwach und konnte sich, durch manche Rettungstat auszeichnen.
Mit Halbzeit 2, können wir Trainer nicht zufrieden sein, da manche Spielsituation besser zu Ende gespielt hätte werden müssen und dadurch manches Tor, hätte mehr für den VSV Büchig fallen können.Am Ende muss man froh sein, dass das 0:2 nie gefährdet war und aufgrund der Schützenhilfe des SVK Beiertheim (3:2 zu Hause, gegen den VFB Knielingen), unsere U12/U13 1-Junioren, zumindest bis Samstag in der Tabelle auf den dritten Platz kletterten, aufgrund des besseren Torverhältnisses.
Am Samstag erwartet uns, schon ein härterer Brocken, dann ist der derzeitige Tabellenführer DJK Durlach zu Gast im Sportpark, des VSV Büchig.
Für uns Trainer zwar eine harte Nuss, aber wir gehen diese Aufgabe hochmotiviert bzw. sportlich an und werden unsere Jungs, auf dieses Spiel, wie auch auf jedes andere Spiel, besonders vorbereiten und fokusieren. Wer weiß, bei einem guten Tag ......
Wir Trainer, wie auch unsere U12/U13 1-Junioren, würden uns über jede Unterstützung am Samstag, 18.04.2015 freuen (Spielbeginn: 13:45 Uhr, beim VSV Büchig) !!!

Wir bedanken uns, bei unseren mitgereisten Eltern, zur Unterstützung unserer Jungs !!
Da dies, nicht als selbstverständlich gilt !!! Da unter der Woche, die meisten Eltern arbeiten müssen.

Euer Trainerteam

1.  DJK Durlach 12 9 3 0 46:9 37 30
2.  FC West 12 9 2 1 40:7 33 29
3.  VSV Büchig 12 7 1 4 32:14 18 22
4.  VfB Knielingen 12 6 4 2 32:20 12 22
5.  SV K-Beiertheim 3 12 5 3 4 29:29 0 18
6.  SW Mühlburg 12 4 1 7 25:40 -15 13
7.  SG Dettenheim 12 4 0 8 17:31 -14 12
8.  ASV Hagsfeld 12 4 0 8 21:39 -18 12
9.  Karlsruher SV 2 12 2 2 8 12:37 -25 8
10.  SV Nordwest 12 2 0 10 13:41 -28 6

Sa, 28.03.2015 Hart erkämpfter Sieg der U12/U13-1-Junioren:

Ergebnis:
VSV Büchig1 - SV K-Beiertheim3  2:1

In der Besetzung:
Tibor Wolf (TW), Leonardo Cicatello, Fabio Papagno, Marcel Goßler, Jan Geckil, Shravan Joshi, David Sabol, Daniel Künkel, Andres Friedrich, David Ligorio, Aymen Jannic, Danny Neigert
Nicht dabei:
Vincent Hofheinz (TW), Dominik Harmon

Torschützen für den VSV Büchig:
Nr.8 Daniel Künkel (1x), Nr.5 Aymen Jannic (1x)

Nachdem man, am letzten Wochenende gegen den VFB Knielingen, aufgrund eines unterirdischen Spiels der U12/U13 1-Junioren den dritten Platz verpasste, galt es Heute gegen den SVK Beiertheim3 "Wiedergutmachung" zu betreiben, um den Anschluss in der Tabelle nicht zu verpassen.Unsere U12/U13 1-Junioren mussten in dieser Woche beim Training, sehr viel laufen mit Ball und das Abwehrverhalten, wie auch das Hinterlaufen des Balles im Training einstudieren und umsetzen. All diese Dinge wurden, auch intern in der Umkleidekabine, nochmals vor diesem wichtigen Spiel angesprochen und ins Gedächtnis gerufen.
Eben Kleinigkeiten, die ein Spiel ausmachen und entscheiden können.
Auch das kommunizieren, auf dem Platz, musste gesteigert werden und das fordern des Balles, wie auch bei Ballbesitz, das schnelle Umschalten unseres Mittelfelds zum kontern, um schnell zum Torabschluss zu kommen.
Gesagt und Getan, gingen unsere U12/U13 1-Junioren hochmotiviert in das wichtige 6 Punkte Spiel, da der SVK Beiertheim3 nur einen Punkt Abstand, zum VSV Büchig hatte.
Heute wurde, unsere Mannschaft, auf drei Positionen gegenüber dem Hinspiel verändert, da man auch zum Teil angeschlagene Spieler, auf der Bank sitzen hatte bzw. auch teilweise Spieler, mit Trainingsrückstand auf der Bank Platz nehmen mussten. So schenkte man unserer Nr.5 Aymen Jannic und mit der Nr.3 Danny Neigert von Anfang an das Vertrauen. Zudem spielte man Heute, in einem ungewohnten 3-2-3 System und versprach sich, eben durch die Hereinnahme genannter Spieler, neue Impulse zu setzen und aus einer sicheren Abwehr heraus, das Spiel aufzubauen bzw. zu stabilisieren und keine Freiräume, für den Heutigen Gegner entstehen zu lassen. Da der SVK Beiertheim3, durch das Hinspiel bekannt war, in die Breite zu spielen, schnell umzuschalten und zu kontern. Allerdings in der Abwehr sehr anfällig agiert, da der SVK Beiertheim3, meist sehr tief steht.
Es war ein sehr taktisch geprägtes Spiel auf beiden Seiten, sodass es bis zur 18. Minute dauerte, bis der Ball durch unsere Nr.8 Daniel Künkel, im Netz zappelte. 2 Minuten später, konnte sogar unsere Nr. 5 Aymen Jannic, auf 2:0 für den VSV Büchig erhöhen. Wer aber glaubte, das der VSV Büchig, das Spiel jetzt im Griff hatte, dieser wurde getäuscht. Da man oftmals, den SVK Beiertheim3 spielen lies und durch zu spätes bedrängen des Ballführenden Spielers, nicht zu den erhofften Fehlern zwingen konnte. Sodass man, in der 24. Minute, ein völlig unnötiges Tor hinnehmen musste und hierdurch, den heutigen nicht einfachen Gegner wieder stark machte.
Nach der Halbzeit und der wichtigen Ansprache von uns Trainern, an unsere Jungs, galt es in der 2. Hälfte, die Konzentration hoch zu halten, mehr über die Breite zu spielen und durch Flanken ins Zentrum, zum Torabschluss zu kommen und gelegentlich die Seiten zu wechseln, um das Spiel zu verlagern.Da unsere rechte Seite zu selten angespielt wurde und hierbei, immer einer unserer Jungs freistand, aber nicht gesucht wurde.
Unsere Jungs, bemühten sich in Halbzeit Zwei sehr, doch das dritte Tor wollte nicht fallen, da es teilweise so manchem Alleingang verschuldet war, statt einmal mehr, den Ball quer zu legen und seinen besser stehenden Mitspieler, besser in Szene zu setzen. Dadurch schoß man teilweise sehr oft in die Hände, des Beiertheimer Keepers. Auch der SVK Beiertheim3, kam über so manchen Konter vor das Büchiger Tor, doch unsere Nr.1 Tibor Wolf konnte auch Heute seine Leistung von letzter Woche bestätigen und so manche Torchance vereiteln. Da unsere Abwehr, vor allem bei so manchem Konter der Beiertheimer Mannschaft, etwas wackelig stand bzw. hin und wieder, durch Bälle in die Schnittstelle überlaufen wurde. Alles in allem, waren diese 3 Punkte Heute im Sportpark hart umkämpft und durch diesen wichtigen Sieg, konnte der Abstand zum SVK Beiertheim3 (Platz 5) in der Tabelle, bis auf 4 Punkte ausgebaut (VSV Büchig, Platz 4) werden. Somit unsere Jungs, mit Ihren Eltern, am Ende der Partie feiern durften. Es gab auch in diesem Spiel, viel Licht und Schatten, aber man merkte unseren Jungs an, dass Sie wollten und auf Widergutmachung, aufgrund der letzten Niderlage zu Hause, gegen den VFB Knielingen aus waren. Klasse gemacht Jungs !! Nun ganz aktuell, durch den Patzer des VFB Knielingen gegen den KSV2 (1:1) am 11. Spieltag, sind unsere Jungs bis auf 3 Punkte, wieder am Dritten Tabellplatz dran und können am Mi, 15.04.2015 gegen den Tabellenletzten SV Nordwest, sich den dritten Platz zurückerobern, wenn abermals der VFB Knielingen gegen den SVK Beiertheim3 patzen sollte bzw. uns der SVK Beiertheim3 etwas Schützenhilfe leistet.

Wir bedanken uns Heute, bei allen Eltern, für die Unterstützung unserer Jungs, wie auch deren Durchführung unseres Kioskverkaufs. Zudem gilt ein Dankeschön, allen Junioren Trainern, diese anwesend sein konnten, unsere Jungs nach vorne zu peitschen, wie auch der Mithilfe unserer U12/U13 2-Junioren, diese uns regelmäßig tatkräftig unterstützen, unsere Ziele für den VSV Büchig zu erreichen und ein Dank gilt auch, dem heutigen Schiedsrichter Daniel Schlotter (FVgg Weingarten) für die sehr fair geleitete Partie !!! Denn auch so eine Geschichte, sollte mal an dieser Stelle, erwähnt werden.

Euer Trainerteam

Sa, 07.03.2015 U12/U13 1-Junioren des VSV Büchig setzen sich mit 2:3 durch !!!

Ergebnis Mi., 04.03.2015:
VSV Büchig1 - SG Walzbachtal2   5:5
Torschützen für den VSV Büchig
Nr.10 Jan Geckil (3x), Nr.9 David Sabol (1x), Nr.4 Fabio Papagno (1x)

Ergebnis Sa., 07.03.2015:
VfB Grötzingen1 - VSV Büchig1   2:3
Torschützen für den VSV Büchig:
Nr.8 Daniel Künkel (2x), Nr.10 Jan Geckil (1x)

In der Besetzung:
Tibor Wolf (TW), Leonardo Cicatello, Fabio Papagno, Marcel Goßler, Jan Geckil, Shravan Joshi, David Sabol, Daniel Künkel, Andres Friedrich, David Ligorio, Dominik Harmon
Nicht dabei: Vincent Hofheinz (TW), Philipp Michelis, Lars Kehl

U12/13 1 beim VfB GrötzingenUnsere U12/U13 1-Junioren des VSV Büchig kommen so langsam, aus Ihrem Winterschlaf !!!
Nachdem am letzten Mittwoch 04.03.2015 noch etwas Sand im Getriebe war und man zu Hause im Sportpark des VSV Büchig, ein torreiches 5:5 Unentschieden gegen die SG Walzbachtal, mit sehr viel Licht und Schatten zu sehen bekam.
Setzten sich Heute unsere Jungs, im zweiten Freundschaftsspiel beim VFB Grötzingen nach einer 0:2 Führung, am heutigen Samstag und bei sonnigen und frühlingshaften Temperaturen, am Ende und drei Minuten vor Schluss, mit 2:3 durch !!!

Glückwunsch und Kompliment an die gesamte Mannschaft !!!

Wir bedanken uns bei allen mitgereisten Eltern, für Ihre Unterstützung und möchten uns auch an dieser Stelle beim VFB Grötzingen bedanken, die das Heutige Spiel, auf dem Sportplatz in Grötzingen, auf unsere Bitte hin ausrichteten, um mit Rücksicht auf unsere Rasenplätze und wegen der Bespielbarkeit beim VSV Büchig im Sportpark, Heute etwas schonen konnten.Da uns noch weitere Interessante Vorbereitungsspiele, dort erwarten werden.

Euer Trainerteam

So, 25.01.2015 Unsere U12/U13 1-Junioren erspielen sich den Dritten Platz

In der Besetzung:
Tibor Wolf (TW), Leonardo Cicatello, Fabio Papagno, Marcel Goßler, Jan Geckil, David Sabol, Daniel Künkel, Dominik Harmon, Andres Friedrich
Nicht dabei: Vincent Hofheinz (TW), Philipp Michelis, Lars Kehl, Shravan Joshi, David Ligorio

Ergebnisse Vorrunde Gruppe 2:
ASV Hagsfeld - VSV Büchig  3:4
VSV Büchig - Karlsruher SV  2:1
VSV Büchig - SV Hohenwettersbach 0:0

1. Halbfinale:
DJK/FV Daxlanden - VSV Büchig 4:0

Spiel um Platz 3 und 4:
VSV Büchig - SV Hohenwettersbach 2:1

Nach dem verdienten Ausscheiden gestern, am Samstag 24.01.2015 in der Zwischenrunde der BfV-Hallenmeisterschaft unter den letzten 16 von 84 Mannschaften, galt es Heute beim Hallenturnier des DJK/FV Daxlanden in der Rheinstrandhalle Karlsruhe, wieder Selbstvertrauen zu tanken und die Köpfe unserer U12/U13 1-Junioren wieder aufzurichten.Da das Niveau dort, sehr hoch war und man, als Mannschaft der Kreisklasse, quasi chancenlos gegen Vereine von Kreisligisten war.
Dieser Schritt kam für den VSV Büchig etwas verfrüht, war aber dennoch eine tolle Erfahrung bzw. eher als weitere Trainingseinheit anzusiedeln. Unserer Mannschaft, kann man in dieser Hinsicht auch keinerlei Vorwürfe machen, da Sie auch dort alles in Ihren Möglichkeiten gab und unter den letzten 16 Mannschaften gewesen zu sein, als kleiner Erfolg zu verbuchen ist. Beim heutigen Hallenturnier des DJK/FV Daxlanden, wurden diese Dinge nocheinmal in der Kabine angesprochen und das es in jedem Fall, kein Beinbruch sei, so ausgeschieden zu sein.

Heute erwarteten uns, in der Gruppe 2 gleich zwei Derbys, die es in sich hatten und trotzdem setzten sich unsere U12/U13 1-Junioren bombastisch mit schönem Fußball und reichlich toll herausgespielten Toren am Ende durch. Man verwandelte sogar, zweimal eine Führung des Gegners in den ersten beiden Spielen, gegen ASV Hagsfeld und den KSV, in den letzten Minuten in einen Sieg um.Hierbei wurde der Ehrgeiz unserer U12/U13 1-Junioren gewinnen zu wollen, absolut und verdient belohnt.Im letzten Vorrundenspiel, traf man auf den SV Hohenwettersbach und hierbei, konnte man ohne Druck aufspielen, da man sich zu diesem Zeitpunkt schon für das erste Halbfinale qualifiziert hatte und es nur noch, um die Platzierungen innerhalb der Gruppe 2 ging.Am Ende erreichte man in der Gruppe 2 den zweiten Platz, aufgrund der etwas schlechteren Tordifferenz, da der SV Hohenwettersbach , wie auch der VSV Büchig 7 Punkte auf Ihrem Konto hatten.

Im ersten Halbfinale, traf man auf den Erstplatzierten DJK/FV Daxlanden der Gruppe 1 und stellte sich hierbei, teilweise etwas unclever an, sodass man am Ende verdient, mit 4:0 verloren hatte. Spielerisch waren unsere Jungs die bessere Mannschaft, spielten aber nicht immer konsequent Ihre Spielzüge zu Ende bzw. vergaß man teilweise, bei Ballverlust das verteidigen und somit öffneten sich die Räume für den DJK/FV Daxlanden, diese auch mit platziert gezielten Distanzschüssen und weniger durch fußballerisches Können, am Ende erfolgreich blieben. Dies blieb allerdings, die einzigste Niederlage, an diesem Abend !!!

Im Spiel um Platz 3 und 4 , traf man abermals auf den SV Hohenwettersbach und dies, war schon ein anderes Spiel als noch in der Vorrunde. Mit tollen Kombinationen, hohem Tempo und tollem Fußball auf beiden Seiten.Sodass auch diesesmal Tore fielen und für ein zwischenzeitliches Unentschieden sorgten. Es war toller Fußball und spannend zugleich bzw. bot keiner beider Mannschaften viel Räume, bis kurz vor Spielende das 2:1 für den VSV Büchig fiel und man bei Schlusspfiff, als Sieger vom Platz gehen durfte.Sonst hätte es, eine Verlängerung von 4 Minuten, nach sich gezogen. Aber der VSV Büchig hatte etwas dagegen und konnte somit den Dritten Platz für sich entscheiden.Bei der Siegerehrung, erhielt unser zweiter Spielführer, mit der Nr.2 Leonardo Cicatello eine kleine Siegprämie für den erspielten Dritten Platz, dieser der Mannschaftskasse zu Gute kommt, wovon nach der aktuellen Saison, alle unsere Spielerkinder beim Abschlußfest im Sommer, gemeinsam profitieren werden.
Versprochen !!!

Unsere U12/U13 1-Junioren haben Heute, insgesamt ein tolles Hallenturnier gespielt und vor allem Ihre Spielfreude und der Zusammenhalt auf dem Platz trugen dazu bei, soweit gekommen zu sein.Es war Heute richtig toll, wie Ihr als Team gespielt habt.Wir Trainer sind richtig stolz, auf Euch.

Wir danken unseren mitgereisten Eltern, für Ihre tolle Unterstützung und widmen diesen dritten Platz, allen zu Haus gebliebenen Spielerkindern, diese kurzfristig vor diesem Hallenturnier krank bzw. nicht für Heute nominiert wurden, da Sie teilweise gestern schon im Einsatz gewesen sind.Und ein Dankeschön geht auch an den DJK/FV Daxlanden bzw. den dort angetretenen Vereinen, für ein wirklich sehr faires und sportlich gesehen, schönes Turnier.

Euer Trainerteam

Sa, 17.01.15: U12/U13-1-Junioren erreichen Zwischenrunde der Hallenmeisterschaft:

In der Besetzung:
Tibor Wolf (TW), Leonardo Cicatello, Shravan Joshi, Marcel Goßler, Jan Geckil, David Sabol, Daniel Künkel, David Ligorio, Andres Friedrich
Nicht dabei: Vincent Hofheinz (TW), Fabio Papagno, Philipp Michelis, Dominik Harmon, Lars Kehl,

Ergebnisse:
FC Germania Neureut - VSV Büchig 1:3
VSV Büchig - SV Blankenloch 1:4
VSV Büchig - FC 08 Neureut 1:3
SC Neuburgweier - VSV Büchig 0:3
VSV Büchig - FC West 4:2
FC Südstern - VSV Büchig 0:6
VSV Büchig - FC Germania Neureut 3:1
SV Blankenloch - VSV Büchig 5:0
FC 08 Neureut - VSV Büchig 6:1
VSV Büchig SC - Neuburgweier 3:0
FC West - VSV Büchig 0:2
VSV Büchig - FC Südstern 3:2

Unsere U12/U13 1-Junioren des VSV Büchig erspielten sich Heute den Dritten Platz, in der Rückrunde der BfV-Hallenmeisterschaft in Hochstetten !!! Und müssen nun in der Zwischenrunde, der BfV Hallenmeisterschaft ran bzw. als einer von Vier besten Dritten Plätze, in der Walzbachhalle, Weingarten antreten.Solch eine Zwischenrunde zu erreichen, hatte unser Trainerteam, sich nicht erträumen lassen und ist für uns Trainer absolute Premiere !!! Auch falls hier schon Schluss sein sollte, ist es mit Sicherheit eine tolle Erfahrung !!!
Vorsicht, ist dennoch geboten, da unser Team hier ein paar Kracher erwarten werden z.B. FV Malsch, FC 08 Neureut, SG Dettenheim !!! Jetzt geht die Hallenmeisterschaft richtig los.
Schwache Mannschaften, wird es hier keine mehr geben und dennoch freut sich der VSV Büchig und seine U12/U13 1-Junioren, eine Runde weiter gekommen zu sein und auf weitere spannende Spiele.Vielleicht können wir den Einen oder Anderen, ja doch noch ärgern.

Unsere Bilanz der Vorrunde:
Rückblickend, mit 30:24 Toren und 24 Punkten und einem Abstand von 12 Punkten auf den Vierten Platz bzw. einem Abstand von 7 Punkten auf den 2. Platz, mit 8 Siegen und 4 Niederlagen, in der Vor,-und Rückrunde, der BfV-Hallenmeisterschaft konnten sich unsere U12/U13 1-Junioren und dem erspielten Ergebniss, wirklich sehen lassen.
Darauf sind wir Trainer besonders stolz.Außerdem, hatte man noch nie zuvor, so viele Tore bei einer Hallenmeisterschaft erzielt. Hier erkennt man, ganz klar Fortschritte und eine weitere Tendenz der tollen Entwicklung, dieser Mannschaft.

Es war, wie immer ein tolles Auftreten unserer Jungs, mit sehr viel Spaß, mit tollem Fußball und schön herausgespielten Toren.
Toll gemacht Jungs !!!

Wir danken, unseren mitgereisten Eltern, für Ihre tolle Unterstützung. Ihr seit der 12. Mann !!!

Euer Trainerteam ....

1. FC 08 Neureut 12 11 1 0 51:5 46 34
2. SV Blankenloch 12 10 1 1 47:11 36 31
3. VSV Büchig 12 8 0 4 30:24 6 24
4. FC Südstern Karlsruhe 12 4 0 8 19:40 -21 12
5. FC West Karlsruhe 12 3 1 8 18:23 -5 10
6. FC Germania Neureut 12 3 0 9 17:41 -24 9
7. SC Neuburgweier 12 1 1 10 8:46 -38 4

Sa, 10.01.2015 U12/U13 1-Junioren erspielen sich 4. Platz, trotz Hammergruppe

In der Besetzung:
Vincent Hofheinz (TW), Fabio Papagno, Leonardo Cicatello, Shravan Joshi, Jan Geckil, David Sabol, Daniel Künkel, David Ligorio
Nicht dabei: Tibor Wolf (TW), Marcel Goßler, Philipp Michelis, Dominik Harmon, Lars Kehl, Andres Friedrich

Unsere U12/U13 1-Junioren, des VSV Büchig holen sich den Vierten Platz im Halbfinale beim Hallenturnier des FC Neureut 08, in einer von Namen her geprägten, absoluten Hammergruppe.  Folgende Vereine waren vertreten:  SVK Beiertheim, FC Neureut 08 2, SpVgg Oberhausen, SV Altlußheim,  FC Neureut 08 1, SV Sandhausen, FC Germania Neureut, FSSV, Post Südstadt Karlsruhe !!!

In der Vorrunde, erspielten sich unsere U12/U13 1-Junioren, den zweiten Platz und landeten somit gleich im Halbfinale.
Hierbei musste man sich, im Spiel um Platz 3 und 4, dem FC Neureut 1 ganz knapp, mit einem 4:2 geschlagen geben.
Dieser 4. Platz ging am Ende, absolut in Ordnung.
Respekt und Anerkennung an unsere Jungs. Das habt Ihr toll gemacht und uns Trainer macht das richtig stolz, dass Ihr so weitermacht, wie Ihr im letzten Jahr aufgehört habt.
Mit solch einer Spielfreude, Lust am Fußball und sehr schön herausgespielten Toren, unter so namhaften Gegnern, musste sich der VSV Büchig und seine U12/U13 1-Junioren nicht verstecken.
Nein, im Gegenteil, es war insbesondere eine große Ehre, am Ende unter den besten Vier Mannschaften dieses Turniers, dabei gewesen sein zu dürfen. Es macht einfach Spaß zuzusehen und Wir sind insgesamt auf einem sehr guten Weg, in unserer Weiterentwicklung und es war in jedem Fall, ein gelungener Start bzw. ein sehr schöner Anfang, im Neuen Jahr.Am Ende gab es noch einen tollen Pokal und unsere Presse (Eltern), durften noch ein paar Schnappschüsse für Ihr Erinnerungsalbum machen.

Das nenne ich absoluten Teamgeist .... macht weiter so Jungs !!!

Wir danken unseren mitgereisten Eltern für Ihre tolle Unterstützung, diese auch schon sehr Früh aus den Federn mussten, um diesen tollen Erfolg, mit Ihren Spielerkindern und Ihrem Trainerteam, am Ende feiern durften.
Ein Riesen "Dankeschön" , an dieser Stelle.

Euer Trainerteam

So, 14.12.2014 Tolle Leistung unserer U12/U13 1-Junioren im Rückblick 2014:

Unsere U12/U13 1-Junioren, läuten nun ganz aktuell, die Winterpause ein.

Wir Trainer, möchten nocheinmal an unsere Spielerkinder und Eltern, unseren "Dank" richten ....

Ein "Danke" geht an unsere Eltern, für die tolle Unterstützung bei jedem Spiel und Turnier und
einer tollen Hinserie unserer Spielerkinder, in der Vorrunde der Kreismeisterschaft 2014/2015
und für eine tolle, gestrige Vorrunde der BfV-Hallenmeisterschaft 2014/2015 !!!

Es war ein insgesamt, tolles und aufregendes Halbjahr, auf das wir Trainer zurückblickend schauen können und es hat uns Trainern sehr viel Spaß gemacht, die Entwicklung unserer Spielerkinder weiter
voranzutreiben.In punkto Organisation, Zusammenspiel, Stellungsspiel, Passspiel, Koordination, Kondition und taktisches Verhalten wurde sehr viel gearbeitet und trägt nun sichtlich Früchte.
Mittlerweile, haben wir auch unsere Torchancenverwertung, über unseren Erwartungen, in den Griff bekommen und wie man unschwer erkennen kann, auf mehrere Schultern verteilt.
Unsere aktuelle Tabellensituation (Platz 4) beweist es.
Mit 27:11 Toren, besitzen wir die Drittbeste Abwehr und den Drittbesten Angriff, in der Kreisstaffel A, unserer U12/U13 1-Junioren !!!
In der Vergangenheit, hatten wir tatsächlich ein Stürmerproblem, doch Heute haben wir 14 Stürmer, die wir auf das Spielfeld schicken können. Auch unsere Torhüter haben sich in punkto, Zusammenspiel, Sprungkraft und Reaktionsschnelligkeit weiterentwickelt.Sodass wir Trainer insgesamt, ein Luxusproblem, auf mehreren Positionen haben. Und das ist auch gut so.
Auch vereinzelt, haben einige Spielerkinder einen Riesensprung gemacht, sich für den DfB-Stützpunkt weiterempfohlen, paralell ein KSC-Probetraining absolviert und sich, darauf sind wir Trainer besonders stolz, zu Führungsspielern weiterentwickelt.
Selbst unsere etwas schwächer, aufgestellten Spielerkinder bzw. unsere immerwieder nominierte Ersatzbank, stellte sich in den Dienst der Mannschaft bzw. nahmen die anstehenden Pflichtspiele genauso ernst, wie unsere Stammspieler und wurden durch, unseren absoluten Teamgeist und internen Zusammenhalt, durch jedes Spiel, dass Sie absolvierten besser bzw.
gingen Sie Ihre bevorstehenden Aufgaben genauso konzentriert an, sodass unsere Mannschaft unberechenbarer wurde und viele Gegner überraschten und vor einige Probleme stellte.
Daher resultiert auch, die gut erspielte Halbsaison 2014/2015 auf dem Feld , wie auch in der aktuell zu spielenden Vorrunde der BfV-Hallenmeisterschaft (aktuell, Platz 3).

Deshalb, sind wir Trainer besonders stolz, auf das Erreichte und sind jetzt schon, auf unsere Rückrunde, im neuen Jahr gespannt.

Wir wünschen daher, Allen Spielerkindern, wie Ihren Eltern und Großeltern, Geschwisternkindern, Freunden, Verwanden, wie unseren Fans, sowie Gönnern des Vereins VSV Büchig, unseren Sponsoren, wie Trainerkollegen bzw. Ihren Junioren und unseren Vereinsverantwortlichen, ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest.
Viel Gesundheit und schöne ruhige, wie erholsame Tage im Kreis Ihrer Familien, sowie ein gesundes Neues Jahr 2015.
Und lasst uns, im nächsten Jahr zur Rückrunde, unsere derzeitigen Leistungen bestätigen und weiter versuchen, unseren derzeitigen Tabellenplatz auszubauen und um den Aufstieg mitzuspielen
(6 Punkte Abstand zum Tabellenersten FC West Karlsruhe ), so lange es Uns rechnerisch möglich ist.
 
Euer Trainerteam

Sa, 08.11.2014 U12/U13 1-Junioren bleiben weiter ungeschlagen :

Ergebnis:
VSV Büchig1 - Karlsruher SV 2  5:0

In der Besetzung: Vincent Hofheinz, Fabio Papagno, Leonardo Cicatello, Shravan Joshi, Jan Geckil, Andres Friedrich, David Sabol, Daniel Künkel, Tibor Wolf, Marcel Goßler, David Ligorio, Philipp Michelis, Dominik Harmon, Lars Kehl
Nicht dabei:

Torschützen für den VSV Büchig:
Nr.12 Tibor Wolf (1x), Nr.11 Andres Friedrich (1x), Nr.10 Jan Geckil (1x), Nr.6 Shravan Joshi (1x),
Nr.8 Daniel Künkel (1x ,durch Eigentor KSV2)

Heute war der Karlsruher SV 2 im Sportpark zu Gast und man hatte mit dem Vorletzten der Tabelle, nur auf dem Papier eine leichte Aufgabe.In der Kabine warnten wir unsere Spielerkinder, trotz der derzeitigen Erfolge, die Mannschaft des KSV2 nicht zu unterschätzen.Da Mannschaften, die unten in der Tabelle stehen, meist befreiter aufspielen können, da Sie nichts zu verlieren haben. Man sprach aus eigener Erfahrung, aus der letzten Saison in der Leistungstaffel.Als der VSV Büchig in der U12/U13 1 selbst Vorletzter war und gegen den damaligen
Tabellenführer SVK Beiertheim2 , auswärts ein 2:2 erringen konnte.Weil man unterschätzt wurde.Heute war primär das Ziel, die heutigen 3 Punkte nach Büchig zu holen,
den Abstand in der Tabelle auszubauen und den am Donnerstag, errungenen Dritten Platz zu halten.
Unsere Jungs taten sich am Anfang sehr schwer, da der KSV2 sehr gut stand und mitspielte.Man hatte den Eindruck, dass unsere Jungs nicht hellwach, unkonzentriert und Blei in den Füßen, noch vom Spiel gegen den ASV Hagsfeld, 2 Tage zuvor hatten, auch wenn Sie von Anfang an spielbestimmend waren.Es wollte nicht so richtig zusammenlaufen.
Daraufhin, sahen wir uns Trainer gezwungen etwas zu ändern. Es kam mit der Nr.12 Tibor Wolf in die Partie, dieser zwei Minuten später nach seiner Einwechslung, durch einen klasse Pass seiner Mitspieler in den Strafraum lief, den Ball hinterlaufen und für den VSV Büchig, die 1:0 Führung herstellen konnte.Danach, trotz dieser Führung im Rücken, wollte kein weiteres Tor fallen.Obwohl man sich, wie in den Spielen zuvor, sehr schöne Chancen herausspielte bzw. man das Gefühl wieder hatte, als wäre das Tor des KSV2 vernagelt.
Dies war auch der Halbzeitstand.
In der Halbzeit, mussten bestimmte Dinge und Fehler, in manchen Spielsituationen angesprochen bzw. wieder ins Gedächtnis gerufen werden.Uns Trainern hatte nicht gefallen, die Anzahl der falschen Einwürfe oder das man bei hohen Bällen nicht zum Kopfball ging. Man oftmals zu weit vom Gegenspieler entfernt stand und somit dem KSV2 Räume bot, Sie unnötiger Weise ins Spiel kommen lies und das zu wenig, über unsere Außenbahnen in die Breite gespielt wurde.Auch das spielen ohne Ball oder das freilaufen und anbieten, liesen unsere Jungs etwas vermissen.
All das, was in den Letzten Spielen unsere U12/U13 1-Junioren ausgezeichnet hat.
In Halbzeit 2 wurde es besser, das Tempo wurde um einen Gang erhöht und unsere Passstaffetten wurden effizient über Außen, in die Breite herausgespielt.Sodass man, sich noch mehr Torchancen, durch diagonale Pässe in die Schnittstelle des Gegners erarbeiten konnte.
Daher lies es nicht lange auf sich warten, das Tore erzielt werden konnten.
Hierbei konnten sich unsere Nr.11 Andres Friedrich, Nr.10 Jan Geckil, Nr.6 Shravan Joshi (Spielführer) und durch unsere Nr.8 Daniel Künkel, das leider von Seiten des Schiedsrichters Michael Scherb, als Eigentor gewertet wurde, in die Torjägerliste für den VSV Büchig eintragen.Dann war Schluss.
Das 5:0 war zwar absolut verdient, hätte durchaus aber auch höher ausfallen können, wenn man von Anfang an etwas konzentrierter und kaltschnäuziger, vor des Gegners Tor gewesen wäre.
In punkto Laufbereitschaft, hätte man durchaus schon früher, eine Schippe drauflegen müssen.
Am Ende nehmen wir Trainer, ersteinmal das Positive aus diesem Spiel mit. Man spielte zu Null, der dritte Tabellenplatz war nicht gefährdet und es kam Heute, der gesamte Kader zum Einsatz,
bis auf unseren heutigen Pechvogel mit der Nr.5 Dominik Harmon, der sich beim Aufwärmen verletzt hatte.Gute Besserung ,von uns Trainern ,an dieser Stelle.
Aber man muss auch einmal, unseren Reservespielern ein Kompliment machen, sobald Sie gebraucht werden und ins Spiel kommen, funktionieren Sie und fügen sich gleich ins Spiel ein.
 
Wir möchten uns, bei allen Eltern für die leckere Spenden des Kioskverkaufs bedanken und wie Ihr unsere Mannschaft, unterstützt bei jedem Spiel. Ihr hättet einen Oscar verdient.
Auch möchten wir Trainer, unserem Heutigen Kioskteam "Danke" sagen (Simona, Marilena, Ulrike) !!! Vielen, vielen Dank !!! Danke, an unseren Heutigen Schiedsrichter, dieser Partie Herrn Michael Scherb !!! Und ein Danke, geht an unsere "Spielerkinder" für diese tolle Hinrunde !!! Das habt Ihr toll gemacht !!! Nun gilt es, im nächsten Jahr zur Rückrunde, diese Leistung und die erspielte Ausgangsposition, zu bestätigen !!!

Euer Trainerteam
Unsere U12/U13 1-Junioren beim jubeln "So sehen Sieger aus". Forza VSV Büchig !!!
Unsere U12/U13 1-Junioren beim jubeln "So sehen Sieger aus". Forza VSV Büchig !!!

Do., 06.11.2014 U12/U13 1-Junioren auch am achten Spieltag ungeschlagen

Ergebnis:
ASV Hagsfeld - VSV Büchig1 1:2

In der Besetzung: Vincent Hofheinz, Fabio Papagno, Leonardo Cicatello, Shravan Joshi, Jan Geckil, Andres Friedrich, David Sabol, Daniel Künkel,  Tibor Wolf, Marcel Goßler, David Ligorio, Robin Beck, Andreas Jaffre
Nicht dabei: Philipp Michelis, Dominik Harmon, Lars Kehl

Torschützen für den VSV Büchig:
Nr.11 Andres Friedrich (1x) , Nr.8 Daniel Künkel (1x)

Heute waren unsere U12/U13 1-Junioren zu Gast beim ASV Hagsfeld.Dieses Spiel versprach, Derbycharakter und Hochspannung pur, da der VSV Büchig, wie auch unserem Nachbar aus Hagsfeld, quasi beiden Vereinen sich die Möglichkeit bot, heute den dritten Platz zu ergattern.Da alles am Vortag, man schaue auf die derzeitige Tabelle (VSV Büchig Platz 6 und ASV Hagsfeld Platz 4), für beide Vereine gespielt hatte. 3 Punkte trennten beide Vereine, von diesem heiß umworbenen Tabellenplatz !!!
In der Kabine, gaben wir Trainer unseren Jungs noch ein paar Tipps auf den Weg und eine taktische Marschroute heraus, da wir Trainer zweimal den ASV Hagsfeld bei Spielen beobachten und ein paar Schwächen ausmachen konnten.
Unsere Jungs, gaben von der ersten Minute den Ton an und spielten sich sehr gute Chancen heraus bzw. kam der ASV Hagsfeld nicht, mit unserer Spielweise und vor allem mit den diagonalen Steilpässen in die Schnittstelle klar.Diese auch in der 5. Minute, zur 0:1 Führung, durch unsere Nr.11 Andres Friedrich führte. Bis zu diesem Zeitpunkt, war der VSV Büchig die klar bessere Mannschaft und hätte hierbei durchaus, schon höher führen müssen. Hierbei konnte sich der ASV Hagsfeld, in den ersten Minuten, mehrere Male bei seinem Torhüter bedanken.
Das Spiel nahm richtig Fahrt, auf beiden Seiten auf und es wurde um jeden Grashalm gekämpft.
Hierbei ging der VSV Büchig mit einer hochverdienten 0:1 Führung, zur Halbzeit, in die Kabine.
In Halbzeit zwei, ging es munter weiter und somit war es nur eine Frage der Zeit, wann das nächste Tor fällt.Leider fiel dieser Treffer, auf der falschen Seite, nachdem unsere Nr.1 Vincent Hofheinz, nach einem Eckball den Ball unterlief, den er wegfausten wollte und das Tor des ASV Hagsfeld eigentlich aus einer, vermeidbaren Position schoß, quasi aus dem Nichts.Aber auch unsere Abwehr schlief in diesem Moment, da niemand zum Kopfball ging
bzw. man zu langsam reagierte, um den Ball im eigenen Strafraum zu klären. Ärgerlich, da unsere Nr.1 Vincent Hofheinz, bis zu dieser Situation fehlerfrei hielt. Kopf hoch, Vincent !!! Danach wurde das Spiel ruppiger und es herschte, sehr viel Hektik auf dem Platz.
Der ASV Hagsfeld wurde nachdem Ausgleich stärker, sodass man von einem 3-4-1 System, auf ein 4-4 System umstellte, die Räume hierdurch enger machen konnte und der ASV Hagsfeld, dann kein Mittel mehr fand, außer mit langen Bällen, Ihren Torjäger mit der Nr.12 (alleine 14 Treffer in dieser Saison) zu suchen, der bis dato absolut abgemeldet war.Der VSV Büchig hielt dagegen und konnte über die Außenbahnen, sowohl links wie rechts in die Breite spielen und hierdurch Nadelstiche setzen.
Endlich war es dann soweit, in der 38. Minute, spielte unsere Nr.10 Jan Geckil einen Zuckerpass, in die Schnittstelle der Abwehr des ASV Hagsfeld, den unsere Nr.8 Daniel Künkel clever hinterlaufen und platziert über den herauskommenden Torwart, in der rechten Ecke des Hagsfelder Gehäuses unterbringen konnte. Nun stand es 1:2 für den VSV Büchig !!!
Jetzt stand der VSV Büchig Kopf und war wieder da. Nun liesen unsere U12/U13 1-Junioren nicht mehr locker. Sie wollten die Punkte nach Hause holen.
Nach Wiederanpfiff, wurde gekämpft bis zum umfallen, auch unsere Reservespieler diese bis dato in das Spiel gekommen waren, brachten neuen Wind und Schwung in diese Partie.Der ASV Hagsfeld rannte an, der VSV Büchig hielt dagegen und bot keinerlei Räume.
Der ASV Hagsfeld wurde, je länger das Spiel dauerte, sichtlich nervöser und lies sich durch kleinere Fouls zu Nicklichkeiten hinreisen und durch Unterbrechungen wegen Meckerns, gegenüber dem Schiedsrichter und Beleidigungen gegenüber unseren Spielern, waren 2 Gelbe Karten und eine Zeitstrafe die Folge.Nun musste der ASV Hagsfeld in Unterzahl weiterspielen.
Doch der VSV Büchig, kämpfte munter weiter und konnte sich am Ende, die eine oder andere Chance sogar noch zusätzlich herausspielen, trotz das die Kräfte nun etwas nachliesen und man teilweise mit letzter Kraft, alle Reserven mobilisierte.
Doch das dritte Tor wollte nicht fallen.Da der Torhüter des ASV Hagsfeld, bis auf die erzielten zwei Tore des VSV Büchig, bester Mann des ASV Hagsfeld war. Respekt und Anerkennung, an dieser Stelle. Dann fiel doch noch, der langersehnte Schlusspfiff.
Man lag sich am Ende in den Armen, feierte mit den mitgereisten Eltern und konnte noch nicht fassen, dass man Heute einen richtigen großen Schritt gemacht hat und sich den dritten Platz erspielen konnte. Wahnsinn, man hatte nun vier Plätze gut gemacht, bis zum Samstag.
Und hier gilt es am Wochenende gegen den KSV2 weiterzumachen. Super gemacht Jungs !!! Wir sind richtig stolz auf Euch !!!
Mit jedem gewonnenen Spiel mehr, holt sich unsere Mannschaft mehr Sicherheit und Selbstvertrauen und das ist einfach grandios, was sich in so kurzer Zeit entwickelt hat und wir Trainer, Teil dieser Entwicklung sein dürfen. Hier wächst eine Mannschaft heran, die mit Spaß am Fußball und Ihrer Spielweise, einfach begeistert.
Wir danken unseren mitgereisten Eltern, die bei klirrender Kälte, unsere Jungs Heute Abend angefeuert hatten
und das ist nicht gerade selbstverständlich.Den warmen Tee danach, hattet Ihr Euch wirklich verdient. Danke, Danke, Danke !!!
Und wir möchten uns bei unseren Trainerkollegen der U12/U13 2-Junioren Hamza Jannic und Norman Schmidt für die Abstellung von Robin und Andreas bedanken, wie auch bei Ihren Eltern von Beiden, für Ihr Vertrauen. Ihr habt Heute, ein richtig gutes Spiel gemacht.Bleibt weiter so fleißig, habt Spaß am Fußball
und macht weiter so ....

Euer Trainerteam

1.  FC West 9 7 1 1 33:4 29 22
2.  DJK Durlach 9 6 3 0 29:8 21 21
3.  VSV Büchig 9 5 1 3 27:11 16 16
4.  VfB Knielingen 8 4 3 1 21:13 8 15
5.  SV K-Beiertheim 3 9 3 3 3 20:24 -4 12
6.  ASV Hagsfeld 9 4 0 5 19:26 -7 12
7.  SW Mühlburg 8 3 1 4 16:23 -7 10
8.  SG Dettenheim 9 3 0 6 14:24 -10 9
9.  Karlsruher SV 2 9 2 0 7 10:33 -23 6
10.  SV Nordwest 9 1 0 8 10:33 -23 3

Fr., 24.10.2014 U12/U13 1-Junioren weiterhin auf Erfolgsspur:

Ergebnis: VSV Büchig1 - SV SW Mühlburg 5:1

In der Besetzung: Vincent Hofheinz, Fabio Papagno, Leonardo Cicatello, Marcel Goßler, Shravan Joshi, Jan Geckil, Andres Friedrich, David Sabol,
Daniel Künkel, Philipp Michelis, Tibor Wolf, Dominik Harmon, Alexander Seitz (U10/U11), Nikita Vladimirov (U10/U11).
Nicht dabei: David Ligorio

Torschützen für den VSV Büchig:
Nr.9 David Sabol (1 Tor), Nr.11 Jan Geckil (2 Tore), Eigentor Nr.9 Markus Feyerabend (SW Mühlburg), Nr.7 Andres Friedrich

Nachdem Erfolg letzten Sonntag bei der SG Dettenheim, galt es unsere Jungs besonders vor dem Heutigen Heimspiel, darauf einzustimmen, nicht abzuheben.Und auf das Hier und Jetzt zu fokusieren.Zu Gast war Heute, der SV SW Mühlburg dieser etwas stärker einzuschätzen war, wenn man auf die aktuelle Tabelle schaute.

So kam es auch.Das unsere Spielerkinder, auf etwas schwierigem Boden und unter Flutlicht, zu Anfangs etwas schwer taten und lange nicht so konzentriert agierten, wie zuletzt.Es dauerte diesesmal bis zur 15. Minute, als unsere Nr.9 David Sabol über die linke Außenbahn durchbrechen konnte und mit einer entschlossenen Hereingabe, direkt ins Tor traf.Ab hier dachten wir Trainer, jetzt sind unsere Jungs im Spiel, aber weit gefehlt.
Auch der SW Mühlburg hatte seine Chancen, sodass gerade im Abwehrverhalten und im Zweikampf, teilweise Stellungsfehler spürbar zu sehen und erkennen waren bzw. auch weil das Mittelfeld in der Defensive nicht zurückarbeitete und Freiräume für unseren Heutigen Gegner bot.Wäre hier das 1:1 gefallen (durch einen Pfostenschuß), hätte man sich nicht beschweren dürfen.Mit dieser knappen 1:0 Führung, ging es zur Halbzeit, in die Kabine.

In der Kabine, gab es eine deutliche Ansprache, da zu ängstlich und verhalten gespielt wurde bzw. man nicht mutig genug in die Breite und von dort aus in die Spitze spielte.
Und unsere Jungs an letztes Wochenende erinnern musste, mehr Doppelpässe zu spielen und auch die Seiten durch gezielte Diagonalpässe, zu wechseln.
Am Ball einfach ruhiger zu werden und sichere Bälle in die Schnittstellen, des Gegners zu spielen und zu hinterlaufen.Vor allem zu versuchen, das 2:0 schnell zu erzielen, damit der Gegner noch mehr Respekt bekommt.Da man mit den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit nicht zufrieden sein konnte und durch so manchen Fehlpass, den Gegner stark machte bzw. wieder ins Spiel brachte und dieser Lunde gerochen hat.Mit diesen Ratschlägen, ging es topmotiviert in Halbzeit Zwei.

Nach Wiederanpfiff, dauerte es bis zur 40. Minute, bis unsere Nr.11 Jan Geckil das 2:0 erzielen konnte, da auch der Gast SW Mühlburg seine Spielweise änderte und nur noch auf ein Konterspiel
aus war.Ab und an, bereitete es unseren Abwehrspielern Probleme, da sich nach langen Bällen, die Nr.10 Jerome Bechtold, des SW Mühlburg mit hoher Laufbereitschaft und Schnelligkeit, durch unsere Abwehr dribbelte.Dies war zu einfach.
Glücklicherweise, im Gegenzug konnte man 2 Minuten später, in der 42. Minute durch einen Distanzschuß, abermals durch unsere Nr.11 Jan Geckil mit Hilfe des gegnerischen Torhüters, den Vorsprung auf 3:0 ausbauen, da dieser den Ball nicht halten konnte.Doch dann kassierte man doch noch, kurze Zeit später, in der 43. Minute, einen Gegentreffer nach Anspiel und einem langen Ball auf die Nr.10 Jerome Bechtold des SW Mühlburg, dieser unhaltbar für unsere Nr.1 Vincent Hofheinz war.Dieser bis hierhin, fehlerfrei seinen Kasten sauber hielt. Glücklicherweiser
fiel im Gegenzug, nach einer ausgeführten Ecke und einem gezielten Schuß unserer Nr. 7 Andres Friedrich aus der Distanz, ein Eigentor durch die Nr.9 Markus Feyerabend des SW Mühlburg, dieser an der Hacke getroffen wurde und ins eigene Tor traf.Jetzt war das Spiel gelaufen und es stand 4:1 für den VSV Büchig.Besonders freute uns Trainer, das in der 54. Minute, unsere Nr.7 Andres Friedrich aus dem Spiel heraus, durch ein klasse Tor und durch tolle Vorarbeit seiner Mitspieler, sich und seine heutige Leistung belohnen durfte und auf 5:1 erhöhen konnte.
Am Ende hätte sogar, eines unserer jüngsten Mitspieler mit der Nr. 8 Alexander Seitz, in der 58. Minute, dieser Heute sein Debüt bei den U12/U13 1 -Junioren gab, durch ein Tor krönen dürfen.Dieser hatte den 6:1 Treffer, nach klasse Zuspiel unserer Nr.7 Andres Friedrich, auf dem Fuß gehabt.Doch der Ball ging knapp neben das Tor.
Schade für Ihn, wir Trainer hätten uns besonders für Ihn gefreut. Dann war endlich Schluss !!!
 
Heute war das kein einfaches Spiel, da der SV SW Mühlburg bis zum 3:1 ein sehr unangenehmer Gegner war, dieser oft mit seinen langen Bällen und schnellen Kontern, Nadelstiche setzte und unseren Jungs etwas Schwierigkeiten bereitete.Zu verbessern, gibt es aus Sicht von uns Trainern immer etwas, aber man muss auch solche Spiele gewinnen können.
Und das haben unsere Jungs getan !!! Daher genießen wir diesen Augenblick und möchten uns an dieser Stelle, wieder einmal bei unserem besten Fan-Club, den anwesenden Eltern bedanken, die wie immer unsere Mannschaft, von Außen klasse unterstützt haben.Auch bedanken möchten wir uns für die Unterstützung, bei allen anwesenden Büchiger Zuschauern und Juniorentrainern, die diese Partie verfolgt haben, wie unserem stellvertr. Jugendleiter Sven Hadeler, für die Mithilfe beim Platzaufbau.
 
Dann möchten wir uns Heute, bei unseren beiden Jüngsten Mitspielern Alexander Seitz und Nikita Vladimirov (beide Bauj. 2004) und Ihren U10/U11 Trainern Denis Lischer und Dietmar Neubauer für die Abstellung bedanken, wie auch Ihren Eltern, für Ihr Vertrauen.
Da Sie uns, durch die heutigen Spielerausfälle, sofort Ihre Hilfe angeboten bzw. sich super, in unsere Mannschaft und in das Heutige Spiel eingefügt haben.
Zudem Beide, für dieses Alter, sehr diszipliniert zu Werke gingen und in Ihren Möglichkeiten, ein tolles Spiel machten.
Das spricht für unsere tolle Talentschmiede, des VSV Büchig und der tollen Arbeit, unserer Juniorentrainer.Macht weiter so Jungs.

Ein Dank gebührt auch dem Schiedsrichter, der Heutigen Partie, Walter Mehne und unserem fairen Gegner und Gast der Heutigen Partie, dem SV SW Mühlburg, diese kurzfristig auf unsere Bitte hin, das Spiel einen Tag vorzuverlegen, einverstanden waren. 
Danke nochmals, an dieser Stelle.

Euer Trainerteam

So, 19.10.2014 U12/U13 1-Junioren gegen die SG Dettenheim in Torlaune:

Ergebnis: SG Dettenheim - VSV Büchig  0:8

In der Besetzung: Vincent Hofheinz, Fabio Papagno, Leonardo Cicatello, Marcel Goßler, Shravan Joshi, Jan Geckil, Andres Friedrich, David Sabol, Aymen Jannic, David Ligorio, Philipp Michelis, Tibor Wolf, Dominik Harmon.
Nicht dabei: Daniel Künkel

Torschützen für den VSV Büchig:
Nr. 10 Jan Geckil (4 Tore ), Nr.6 Shravan Joshi (1 Tor),
Nr.7 Marcel Goßler (1 Tor), Nr.14 Aymen Jannic (1 Tor),
Nr.5 Dominik Harmon (1 Tor)

Heute waren unsere U12/U13 1-Junioren zu Gast, bei der SG Dettenheim.Gespielt wurde auf dem Platz des FV Rußheim und hier galt es nach den zurückliegenden Spieltagen, endlich den Schalter umzulegen.
Da unsere Mannschaft, zwar immer in allen Spielen 60 Minuten spielbestimmend und die bessere Mannschaft war und sich sehr viele Torchancen erarbeitete, aber Ihre Chancen meist nicht in Tore verwandeln konnte.
Daher ging man, zwar mit knappen Ergebnissen, aber als Verlierer vom Platz.Doch das sollte sich Heute ändern.
Auf einigen Positionen wurde die heutige Aufstellung, gegenüber den letzten Spielen etwas verändert.Dann wurde an unsere Jungs, die heutige Taktik ausgegeben und man spielte erstmals mit einem 3-4-1 System.
Unsere Jungs fingen von Anfang an Druck zu machen, Chancen zu kreieren und um schnellstens den Ball ins Netz zu befördern.Anfangs wollte uns, wie in vergangenen Spielen, das nicht so richtig gelingen.Bis
das 0:1 durch unsere Nr.10 Jan Geckil fiel.Ab hier, war aufeinmal der Fluch, der letzten Spiele und Chancenverwertung beseitigt.Unsere Jungs spielten klasse Fussball, wirklich vom Feinsten.Vom Spielaufbau,
Spielorganisation, Passspiel, Pressing, Stellungsspiel bis hin zum Torabschluss.Auch im Abwehrverhalten, sah man Fortschritte, man ging ruhiger zum Ball und ging nichts nach vorne,
spielte man über die Abwehr hintenrum.Das erzielte Tor befreite ungemein, sodass Tor 2 und 3, nicht lange auf sich warten lies und ebenfalls durch unsere Nr.10 Jan Geckil fiel.
Der sich hier mit einem Lupenreinen Hattrick, durch eine klasse Vorarbeit seiner Mitspieler, wie unsere Nr.14 Ayman Jannic und unseren heutigen Mannschaftskapitän Shravan Joshi, belohnen durfte.
Dies war dann auch der Halbzeitstand.
In Halbzeit 2, war trotz Ansprache von uns Trainern, so weiterzuspielen, mindestens 6 - 7 Minuten nach Wiederanpfiff, eine Phase von Unkonzentriertheit drin, diese uns Trainern gar nicht gefiel.Doch dann fiel zum Glück das vierte Tor für den VSV Büchig im richtigen Moment.Unser heutiger Spielführer mit der Nr.6 Shravan Joshi, konnte durch einen misslungenen Abwehrversuch der SG Dettenheim, in einen auf Ihn zukommenden Ball krätschen, dass dieser trotzdem so perfekt getroffen wurde und im oberen rechten Winkel, des Tores seinen Platz fand.Keine fünf Minuten später, traf erneut unsere Nr.10 Jan Geckil zum 0:5.Kaum war nach Anspiel, die Partie wieder freigegeben, sodass auch unsere Nr.14 Aymen Jannic, sich in die Geschichtsbücher des VSV Büchig eintragen durfte und von der rechten Außenbahn, in die linke Ecke des Tores den Ball einnetzen konnte, dass sogar das Außennetz des Tores aufplatzte und aufging. Solch eine Geschwindigkeit hatte der Ball.
Jeder dachte schon an Bayer Leverkusen und Kießling, doch falsch gedacht, dieser Ball war wirklich im Netz und ein echtes, also kein Phantomtor.Das Tor wurde gegeben.Nun stand es 0:6 für den VSV Büchig und wer dachte, das Abwehrspieler keine Tore machen können, dieser irrt bzw. hat keine Ahnung vom Fußball.Als widerum aus dem Spiel heraus, der SG Dettenheim ein Abwehrversuch mißlang, fasst sich unser Außenverteidiger mit der Nr.7 Marcel Goßler, ein Herz und traf aus gefühlten 20 Metern in die untere linke Ecke.Dieser Schuß war so platziert, das der Torhüter der SG Dettenheim keine Chance, auf nassem Rasen hatte.Dies war nun, Treffer Nummer 7, unserer Jungs.Aber es sollte nicht der letzte sein.Das letzte Tor, freute uns besonders, da dies jemand schoß mit dem keiner gerechnet hätte.Und zwar unsere Nr.5 Dominik Harmon, nahm einen abgefälschten Ball an, sowie er kam und schoß Richtung Tor.Hierbei stand sein Gegenspieler der SG Dettenheim etwas ungünstig, dass dieser durch den geschossenen Ball getroffen bzw. abgefälscht wurde und ins gegnerische Netz ging.Sein Jubel war besonders schön, da er über den halben Platz rannte und seine Mitspieler Ihn mit beglückwünschten.Kurz darauf fiel der Schlußpfiff.Entstand 0:8 !!!

Was für eine Freude, was für ein Jubel .... Klasse gemacht Jungs !!! Daher liesen es unsere Jungs auch nicht nehmen, sich von Ihren Eltern feiern zu lassen !!!

Wir Trainer waren richtig stolz auf unsere Mannschaft !!! Heute war eine absolute Teamleistung zu sehen !!! Jeder spielte mit jedem .... Jeder arbeitete für Jeden !!! Das war Heute der Schlüssel zum Erfolg !!!
Und das hat nicht nur uns Trainern , sondern auch unseren mitgereisten Eltern gefallen, die wieder einmal unsere Jungs nach vorne gepeitscht haben !!! Danke, Danke, Danke !!! Ihr seit der beste Fan-Club !!!

Selbst der Schiedsrichter, der heutigen Partie Herr Thomas Oemke, der diese Partie sehr gut im Griff hatte, sowie Trainer der SG Dettenheim Herr Harald Heger sprachen von eines der schönsten und fairsten
Spiele im D-Juniorenbereich dieser Saison, dass wir auch an dieser Stelle gerne an die SG Dettenheim zurückgeben möchten.

An dieser Stelle wollen wir noch, unserem Co-Trainer Pascal "Gute Besserung" wünschen und schade, dass dich eine Erkältung ans Bett gefesselt hat und Du nicht dabei sein konntest.

Euer Trainerteam
Mit Spaß, Spielfreude, einem sehr guten Spiel und toller Torausbeute verdient gewonnen.Forza VSV Büchig !!!
Mit Spaß, Spielfreude, einem sehr guten Spiel und toller Torausbeute verdient gewonnen. Forza VSV Büchig !!!

Sa, 20.09.2014 Trotz vieler toller Chancen, am Ende nur 1 Punkt:

Ergebnis: VfB Knielingen - VSV Büchig1  1:1

In der Besetzung: Tibor Wolf, Leonardo Cicatello, Shravan Joshi, Daniel Künkel, Jan Geckil, Andres Friedrich, David Sabol, David Ligorio, Marcel Goßler, Vincent Hofheinz, Philipp Michelis
Nicht dabei: Fabio Papagno, Dominik Harmon.

Bei tollen spätsommerlichen Temperaturen, fing Heute endlich die langersehnte Saison 2014/2015 an und man war zu Gast beim VFB Knielingen. Nach unserem letzten Freundschaftsspiel, nahmen wir unsere Jungs nochmals in die Pflicht, schnellstmöglich Ihre Fehler abzustellen und auf dem Feld, ordentlich Ihre Pässe diagonal, in die Gassen zu spielen und durch schnelles Kontern und umschalten, zum Torabschluss zu kommen.
Unsere Mannschaft, Heute angeführt durch unseren Spielführer, mit der Nr.10 Jan Geckil, hatte gleich zu Beginn losgelegt und den VFB Knielingen, wirklich fast 20 Minuten beackert und sich tolle Chancen herausgespielt.Es ging hin und her.Doch die ersten 10 Minuten gehörten dem VSV Büchig.
Hierbei hätte man, gut und gerne, schon 3:0 führen müssen.Alleine zweimal durch unseren Spielführer, mit der Nr.10 Jan Geckil und einmal durch unsere Nr.11 Andres Friedrich.Plötzlich, ein unerwarteter langer Ball, des Knielinger Torhüters, der auf die linke Außenbahn geschlagen und durch einen diagonalen Ball, genau in die Schnittstelle unserer Abwehr gespielt wurde und überraschend auf die rechte Außenbahn gerät und mit einem platzierten Schuss, in der 22 Minute zum Gegentor führte und der VFB Knielingen (Nr.15 Kaiser, Paul) 1:0 in Führung ging.Hierbei war unsere Nr.1 Tibor Wolf machtlos, der bis dato seinen Kasten hervorragend sauber hielt. Eine Chance, ein Tor.Was war das ärgerlich, zu diesem Zeitpunkt.
Ganz klar, war der VSV Büchig und seine U12/U13 1 das bessere Team zu diesem Zeitpunkt und eine Unachtsamkeit, wurde bitterlich bestraft.In den letzten 8 Minuten, der ersten Halbzeit, war dann eine gewisse Nervosität, seitens unserer Spielerkinder zu spüren.Es wurden keine Positionen mehr eingehalten, man spielte zu hektisch, man verlor nach 2 bis 3 Stationen den Ball und von Konzentration, keine Spur.Dies lies den VFB Knielingen in dieser Phase, etwas mutiger spielen.Aber unsere Jungs liesen zum Glück, gerade in dieser Phase, nichts zu.Dies war dann auch der Halbzeitstand.In der Halbzeit, wurde unseren Spielern, dies nocheinmal aufgezeigt und vor Augen geführt.Das die Positionen eingehalten werden und die Zuordnungen stimmen müssen, das man ruhiger spielen muss und sich gerade, die ersten 10 Minuten, der ersten Halbzeit als Beispiel nehmen soll.Und vor allem, Sie sollen sich "die Butter nicht vom Brot"nehmen lassen und sich zw. Gegentreffer, auf dem Spielfeld ärgern.In Form von Fussball und durch richtiges reingehen, in die Zweikämpfe.
Die Devise lautete nun, ruhig und geduldig weiterspielen.Wir bekommen unsere Chance und dann, sind wir zur Stelle.Dann müssen wir das Tor machen.Und machen wir das Tor, wird der Gegner wieder nervös.
In der zweiten Halbzeit, dauerte es nicht lange, dass der VSV Büchig weiterkämpfte, sich wieder in das Spiel hineinfand und man zu weiteren Torchancen kam.Doch jetzt kam auch noch das Pech hinzu bzw. die fehlende Torlinientechnik, die uns Trainern verzweifeln lies.Unsere Nr. 9 David Sabol zog von der linken Außenbahn, diagonal in die Mitte, schoß mit seinem starken linken Fuß Richtung Tor, der Torwart des VFB Knielingen war überwunden, rechter Innenpfosten, Ball hinter der Linie und prallt wieder raus.Kein Tor.Die Tatsachenentscheidung des Schiedsrichters.Weiterspielen.10 Minuten später, ein grandioser Distanzschuss von ca. 15 Metern, durch einen zuvor klasse Pass unserer Nr.11 Andres Friedrich, auf unsere Nr.10 Jan Geckil, Unterkante Latte, Ball hinter der Linie, springt wieder in den Strafraum.Kein Tor.Wieder eine Tatsachenentscheidung des Schiedsrichters.Weiterspielen.Wir Trainer verzweifelten bis, zur 52. Minute indem ein super Konter, unserer Jungs eingeleitet wurde und ein Zuckerpass, unserer Nr.10 Jan Geckil, auf unsere Nr.8 Daniel Künkel, durch einen Seitenwechsel gelang und durch ein bis zwei Finten, den Knielinger Abwehrspieler, wie auch den Knielinger Torhüter blass aussehen lies und zum langersehnten 1:1 Ausgleich abschließen konnte.Die Freude war riesig, endlich war der Ball im Netz.Nun wurde der VFB Knielingen, wie zuvor beschrieben, in der Spielweise sichtlich nervös.
Keine zwei Minuten später, hatte wieder unsere Nr.8 Daniel Künkel, die Möglichkeit zum Siegtreffer und platzierte den Ball, nur knapp neben den rechten Pfosten, des Knielinger Gehäuses.Dann hatte nochmals, kurz vor Schluss der VFB Knielingen durch einen Konter seine Chance, doch unsere Nr.1 Tibor Wolf, blieb ganz ruhig und hielt den Punkt fest.
Am Ende blieb es, bei einem dick verdienten 1:1, der sich am Ende wie ein Arbeitssieg anfühlte, da ein Sieg absolut drin gewesen wäre.Aber am Ende muss man, mit dem Erreichten zufrieden sein.Da der innere Schweinehund überwunden wurde, geduldig weiter zu spielen und weil man Heute, eine super Teamleistung der gesamten Mannschaft gesehen hat.
Es lief und kämpfte, einer für den anderen.Toller Teamgeist,tolle Moral und absolute Leidenschaft waren der Schlüssel zum Teilerfolg.Dies war wieder, ein weiterer und wichtiger Schritt, in die richtige Richtung.
Ein spannendes Spiel und nichts für schwache Nerven.Hier und da muss noch, an Kleinigkeiten in punkto Koordination und Feinabstimmung im Spiel bzw. noch etwas am Torabschluss gearbeitet werden.
Aber es war Heute, ein toller Anfang und ein gelungener Start, zu Saisonbeginn.Und daher hatten sich, unsere Spielerkinder, Ihren Spezistiefel nachdem Spiel, mehr als verdient.

Wir bedanken uns, bei allen mitgereisten Eltern, die unser Team das ganze Spiel über, angefeuert und tatkräftig unterstützt hatten.Ein Dankeschön, auch dem Schiedsrichter Herrn Jakob Zschocke, bis auf die Tatsache, der nicht 2 gegebenen Tore, eine tolle Leistung ablieferte.Und sowie, dem VFB Knielingen, für die tolle Gastfreundschaft und für ein wirklich, sehr faires Spiel.

Euer Trainerteam

Unsere U12/U13 1 hatte sich nachdem Spiel, diese Abkühlung mehr als verdient. Forza VSV Büchig

Mi, 23.07.2014 Neue U12 / U13-Junioren 1 im Testspiel gegen den Karlsruher SC:

Ergebnis: VSV Büchig 1 gegen Karlsruher SC 2 1:5

In der Besetzung: Tibor Wolf, Leonardo Cicatello, Shravan Joshi, Fabio Papagno, Daniel Künkel, Bassan Mohammad, Jan Geckil, Andres Friedrich, David Ligorio, Vincent Hofheinz, Marcel Goßler
Verstärkung: Robin Pfattheicher, Jakob Kittner, Fabio Merli 

Heute war Testspiel und gleichzeitig Abschlussspiel, bei herrlichem Wetter, der Saison 2013/2014 der neuen U12 / U13-Junioren des VSV Büchig gegen den Karlsruher SC für die Neue Saison 2014/2015 !!!

Zum ersten Mal, spielten unsere neuen U12 / U13-Junioren in dieser Formation und daher gab es hier und da noch, Abstimmungsschwierigkeiten und es wurden teilweise, noch vereinzelt Fehler gemacht.

Das Ergebnis, war in erster Linie zweitrangig.Einzig alleine galt das Augenmerk, die richtige Formation bzw. die richtigen Laufwege einzustudieren und den Spielfluß, in das Geschehen zu bekommen.

Auch wenn der VSV Büchig 1:0 in Führung ging, wussten alle Spielerkinder, dass der Karlsruher SC immer in der Lage sein wird, in seinen Möglichkeiten und mit seinen talentierten Spielern, das Ergebnis zu drehen.

Man hatte kurzdarauf, sogar noch zweimal die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, da der Karlsruher SC in der Abwehr, zu Anfangs, sehr tief stand.Doch wie vorhergesagt und trotz der besseren Spielanteilen in der Anfangsphase,

kam der Karlsruher SC wieder ins Spiel zurück und drehte noch das Spiel.Am Ende stand es 1:5 für den Karlsruher SC, dieser während der Partie, das Tempo erhöhte und jeden indivituellen Fehler,

unserer Spielerkinder eiskalt ausnutzte. Trotzdem sind wir Trainer stolz, auf unsere Mannschaft und wissen jetzt, wo noch die Hebel anzusetzen sind.Aber jetzt geht es erstmal, in den wohlverdienten Urlaub.

 

Aber uns Trainern, gibt es in jedemfall Hoffnung und noch mehr Lust, auf mehr und freuen Uns, auf nächste Saison 2014/2015 die neuen U12 / U13-Junioren zu formen !!!

Es gibt zwar, in jedem Fall, wie schon erwähnt noch Luft nach oben, aber das Potenzial ist da ...

 Vielen Dank an dieser Stelle, an den Karlsruher SC, für dieses schöne Abschlussgeschenk, auch wenn es am Ende mit 1:5 verloren wurde !!!   

Und ein großes Dankeschön, an das Trainerteam des Karlsruher SC, rund um Murat und Fabian , für die faire Partie und auch der VSV Büchig, wünscht Euch, viel Erfolg für die nächste Saison 2014/2015

und das Ihr Eure Ziele erreicht.

Wir bedanken Uns, wie immer in der Tradition, bei all unseren Eltern, für die Unterstützung, unserer U12 / U13-Junioren 2 und U12 / U13-Junioren 1, über die ganze Saison und darüber hinaus .... Danke, Danke, Danke !!!

Auch bei allen Spielerkindern der U12 / U13-Junioren 1 + 2, die diese Saison sehr fleißig waren, auch wenn die Platzierung in der Tabelle etwas anderes aussagt, den Geschwisterkindern,

Großeltern, Fan's, Sponsoren und Gönnern unseres Vereins des VSV Büchig, ein "Herzliches Dankeschön",

denn "Ohne Euch" hätten wir Trainer keinerlei Antrieb und Motivation, Woche für Woche, auf dem Platz zu stehen und unsere Spielerkinder, an Ihren Lieblingssport heranzuführen.Herzlichen Dank !!!

Mein persönlicher Dank, geht auch an das U12 / U13-Junioren-Trainerteam Pascal Raum, Yannick Steinke und Cosimo Ligorio, diese wenn ich beruflich verhindert war, sehr würdig, mit viel Freude und mit Ihrer Kompetenz,

mich vertreten hatten und unsere Trainingseinheiten, mit viel Spaß an der Sache geleitet hatten.Somit auch keine Trainingseinheit oder Spieltag ausblieb oder ausfiel.

Und ein Riesen Dankeschön unserem stellvertr. Jugendleiter Sven Hadeler und treue Seele, unseres Vereins.Der immer wenn man Ihn gebraucht hatte,

zur Stelle war und mit Rat und Tat, Uns zur Seite stand.

 

Euer Trainerteam

VSV U12 / U13 und KSC 2
VSV U12 / U13 und KSC 2