Die U12/U13 Junioren trainieren ganzjährig im Freien!!!

Trainingszeiten:

Dienstag 17.15 Uhr bis 19.00 Uhr und Donnerstag 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr



Trainingsgelände:
Sportpark des VSV Büchig, Waldstraße 56, 76297 Stutensee-Büchig

Intensive Vorbereitung der U13-Junioren hat begonnen:

Mit dabei:
Oli R. (TW), Philip K. (TW), Antonio U. , Luca W. , Akram N., Jimmy F. , Julian B., , Sebastian K. , Julian K., Alexander K., Andre Ü. , Yannik W., Niclas Schl.
 
Trainerteam:
Norman Schmidt, Toni Zizza
 
TW-Trainer:
Mike Neubauer
 
Co-Trainer:
Marvin Schmidt, Daniele Zizza

Es fehlten: Alex S., Lukas S., Leon Raphael K., Ioannis-Richardos P., Enrico Z., Marcel N., Max K.
 
Vom Mo, 05.09.2016 - Mi, 07.09.2016 fiel der Startschuß für das 2. Trainingslager auf der Sportschule Schöneck, dieses genauso erfolgreich abgeschlossen werden konnte, wie ein Jahr zuvor. Gerade deshalb entschloss man sich hierfür, da man in punkto Teambuilding, intensive Trainingseinheiten und an gemeinsamen Abendveranstaltungen, unsere Jungs an diesen drei Tagen, bestens beobachten, analysieren bzw. Defizite aufdecken und jeder Spieler für sich, an sich und seinen Schwächen arbeiten bzw. sich verbessern konnte. Auch Tom (Unsere Videokamera zur Analyse) war wieder mit von der Partie und der Spaß kam hierbei,
sichtlich nicht zu kurz.


Tag 1:
Nach Ankunft um 07:45 Uhr bezogen wir als Erstes die Zimmer.Wie sich im Nachhinein herausstellte waren die Zimmereinteilungen der Spielerkinder, wieder ein Glücksgriff.
Wir Trainer hatten darauf sehr geachtet, soweit es uns möglich war, je ein bisheriger "Neuzugang" mit einem, der bisherigen VSV Büchig Spieler in einem Zimmer unterzubringen, damit sich umso schneller, unser nun aktuelles Team finden und besser kennenlernen konnte. Auch die Spieler, diese nun aus der U11 aus Altersgründen, zu uns aufschlossen, konnten somit schneller integriert werden.

Am Morgen stand auch schon die erste Trainingseinheit auf Kunstrasen an und nach dem Aufwärmen und den Stabilisationsübungen, waren in einem sogenannten Fintenquadrat dribbeln, passen und das fintieren Thema.
Im zweiten Teil dieser Trainingseinheit wurde das Zweikampfverhalten thematisiert, ehe man ein Abschlußspiel machte. Unser TW-Trainer Mike Neubauer kümmerte sich nachdem Aufwärmen, um unsere Torhüter in einem seperaten Training und legte somit, die Grundbasis in punkto Kraft, Koordination, Reaktionsschnelligkeit und vor allem, in sogenannten Spielabläufen und zeigte zudem auf, wie man eine Mauer bei Standards stellen muss. Hierbei wurden unsere Torhüter sichtlich gefordert und gefördert.
Nach dieser Trainingseinheit, stand der Rundgang auf der Sportschule Schöneck auf dem Programm, damit unsere Spielerkinder eine gewisse Orientierung bekamen.
Dann ging es zum Mittagessen ehe man sich, nach einer Erholungspause zur 1. Theoriestunde zum Thema "die Sieben wichtigsten Fussballstrategien im Spielaufbau und Gestaltung".
Um es für die Spieler interessanter zu gestallten hielten wir keinen Monolog ab sondern liesen die Spieler Ihr bereits vielfältiges Wissen, in einer Fragerunde beantworten oder wurde gemeinsam besprochen.
Erstaunlich hierbei, was einige der Jungs, aus dem letztjährigen Trainingslager noch wussten.

Danach ging es zur Zweiten Trainingseinheit auf den Platz. In dieser gingen wir die Themen Technik, Ballbeherschung und das genaue Passen an.
Nach einem Ereignisreichen ersten Tag, ging es dann zum gemeinsamen Abendessen und danach, ins Kühle Nass, denn schwimmen in der Schwimmhalle war angesagt.
Nach einer Stunde Schwimmbad, traf man sich abermals, im Raum Moosbach, zu einem gemeinsamen Spieleabend ein. Eine Runde bzw. mehrere Runden "Ruck Zuck" und "Stille Post" waren angesagt.
Hierbei wurde sehr viel gelacht ..... und machte uns Allen sehr viel Spaß !!!
Dann war Nachtruhe angesagt. Auch hier ein Kompliment an unsere Jungs, die sehr diszipliniert waren und quasi, wie ein Stein, ins Bett gefallen sind.


Tag 2:
Am nächsten Morgen, nachdem leckeren Frühstück stand die dritte Trainingseinheit mit dem Schwerpunkt "Ausdauer, Kraft und Schnelligkeit" an.
Hierbei baute man auf Kunstrasen, nachdem Aufwärmen und nach ein paar Stabilisationsübungen,
einen Parcour auf. Hier mussten die Spieler sowohl ohne und mit Ball Ihre Geschicklichkeit, sowie Antritt, Sprungkraft und Torabschluß unter Beweis stellen.
Danach ging es, nach einer kurzen Erholungspause, zur zweiten Theorieeinheit mit dem Schwerpunkt "Taktik, Spielaufbau und Stellungsspiel".
Hier stellten wir Trainer unser zukünftiges Konzept vor und erklärten unseren Jungs die vier wichtigsten Säulen des Erfolgs im Jugend-Fußball.
Ausserdem fragten wir Trainer, vom Vortag nochmals, die 7 wichtigsten Fussballstrategien ab
z.B. wie Räume geschaffen werden, das Verlagern, Ordnung halten, Pressing, offene Stellung, taktisches Zweikampfverhalten, Umschalten und das Spiel mit und ohne Ball!!!
Auch hier gaben abermals, unsere Jungs Ihr Bestes und wir Trainer, waren fasziniert wieviel noch unsere Jungs vom Vortag wussten und wie wissbegierig sie auch noch waren.
Auch Fachbegriffe, wie das Neue EM-Wort "Packing" fielen. Dann wurden Dinge besprochen wie z.B. wie muss die gesamte Mannschaft, sich bei einem Eckball, Freistoß oder Abschlag des Torwarts positionieren bzw. verhalten und das eigene Tor verteidigen. Die Mitarbeit war einfach klasse !!!
Nachdem Mittagessen und einer kleinen Erholungspause, ging es zur 4. Trainingseinheit mit Schwerpunkt "Taktik und Spielaufbau plus Standarts" auf den Rasenplatz, im Stadion 2 !!!
Zum Aufwärmen gab es einen kleinen Parcour über Sprunghürden zu bewältigen inkl. Zirkeltraining,
Stabilisationsübungen und ein kleines Zweikampf-Spiel, bevor es in zwei Gruppen einmal zu dem Thema Spielformen und einmal zu den Standarts ging.

Auch am zweiten Tag, wurden unsere Torhüter von unserem TW-Trainer Mike Neubauer extra trainiert und bestens gefordert.
Hierbei mussten unsere Torhüter insbesondere Eckbälle abfangen, Freistöße parieren und lernen, Ihre Mauer zu stellen.
Alle Jungs zogen hervorragend mit und man spürte, wie sich das Spiel der Jungs Stück für Stück positiv veränderte, Spielsituationen vorher erkannt wurden und man schnell zum Torabschluss kommen wollte. Sie standen nun kompakter, es kam nun richtig Zug rein und man spielte viel mehr Doppelpässe, lief sich quasi mehr frei.
Eine absolute Steigerung zu Tag 1, denn da befand man sich noch im
"Ferienmodus" !!!

Dann war wieder Abendessen angesagt. Als Abendprogamm stand heute ein Kegelabend auf dem Programm.

Auch hier konnten wir feststellen, dass das Mannschaftsgefüge in den jetzt,
zwei Tagen immer mehr zusammengewachsen war. Es wurde gelacht, angefeuert und gejubelt !!! Egal wie wir die Mannschaften durchmischten. Es gab weder "Gemotze" noch wurde einem Spieler Vorwürfe gemacht, wenn er mal nicht traf! Im Gegenteil, man musste selbst lachen.

Einfach Klasse, dieser Teamgeist !!!

Nachdem Kegelabend, war es dann wieder Zeit für das Bett! Nachdem üblichen Kontrollgang durch uns Trainern, war auch diese Nachtruhe bemerkenswert. Es gab keinerlei Vorkommnisse.


Tag 3:
Nachdem Frühstück, ging es wieder in Stadion 2, auf den Rasenplatz. Nach dem Aufwärmen, kamen noch ein paar neue und etwas intensivere Stabilisationsübungen hinzu, um den einen oder anderen
Muskelkater zu bearbeiten und teilweise rauszulaufen. In unserer 6. und 7. Trainingseinheit liesen wir das am Vortag in punkto "Spielformen" Erarbeitete und Erlernte nocheinmal aufleben um es zu intensivieren und soweit wie möglich zu automatisieren.
Man spielte wieder Fußball, mit der Vorgabe der taktischen Ausrichtung und wie man sich bewegen muss, um entweder kompakt zu stehen oder Räume für sein Team, zu schaffen. Dann war wieder Mittagszeit und Erholung angesagt.
Nach einer weiteren Trainingseinheit wurde noch ein Abschlußspiel absolviert.
Natürlich wurden in den drei Tagen auch zahlreiche Fotos und einige Videos zu den Trainingseiheiten gedreht, um diese zu gegebenem Anlass, auch den Eltern und unseren Spielern vorzuführen.
Aber auch wir Trainer werden insbesondere das Videomatieral zur Analyse nutzen, um unsere Jungs zu verbessern. "Tom" (Videokamera) hatte mal wieder gute Arbeit geleistet !!!
"Tom" war fast überall dabei !!! "Tom" sammelte Eindrücke und gegen Abend, ging "Tom" vor Müdigkeit der Akku aus !!!
"Tom" hat wirklich für uns Trainer,  einen guten Job gemacht !! Danke "Tom" !!!

Wir wollen auch an dieser Stelle, unsere angehenden Co-Trainer Marvin und Daniele, für Ihre Unterstützung "Danke" sagen, diese bei jeglichen Übungen und Parcours

mitgeholfen bzw. für gute Stimmung/Laune gesorgt haben und immer, wenn Bedarf war, unsere Jungs mit Getränken versorgt und unsere Wasserflaschen immerwieder nachgefüllt haben. Hierfür haben Sie ein paar Tage, Ihrer Ferien geopfert, um für unser Gemeinsames Ziel dabei mitzuhelfen. Danke Ihr Zwei !!!
Aber größter Dank, geht an unseren E-Junioren und Torwart-Trainer Mike Neubauer, dieser an allen Drei Tagen, insbesondere sogar nach seinen Nachtschichten, den Weg nach Schöneck fand,sich Zeit nahm und unseren Torhütern Oli und Philip, einiges beibringen konnte. Richtig bemerkenswert.

Nicht nur im fangen, springen und hechten oder in der Koordination, sondern auch im Spielverhalten !!!
Man merkte auch beiden Jungs richtig an, dass Sie mit Eifer bei der Sache
waren und toll, konzentriert und diszipliniert an Ihren Defiziten arbeiteten, somit man von Tag zu Tag sah, wie sich beide Jungs verbesserten.
Danke nochmals Mike, selbt wir Trainer konnten Einiges dazulernen und den Jungs hat es richtig Spaß gemacht. Auch das 9 Meter Schießen, von allen Jungs gegen Dich, hat allen richtig Fun gemacht. Na, weinst Du noch, dem einen oder anderen Ball hinterher, den Du nicht halten konntest.

Dann ging es so langsam dem Ende zu und als unsere Eltern, wie vereinbart gegen 19:30 Uhr unsere Jungs abholten, war dem Ein oder Anderen die Anstrengungen der vergangenen Tage, doch anzusehen.
So ging ein, in allen Belangen, gutes Traininglager zu Ende und wir hoffen, das wir das Erlernte und Geübte, sowie den nun vorhandenen Teamgeist, in die neue Saison mitnehmen können. Wir Trainer, sind selbst gespannt, da wir in diesen drei Tagen, vieles von unseren Jungs gefordert haben und wir natürlich hoffen, hierdurch bei dem einen oder anderen Gegner, etwas zählbares mitzunehmen.
 
Da unser Ziel, ganz klar heißt:
Aufstieg !!!


Wir möchten uns, für Drei tolle Tage auf der Sportschule Schöneck, bei unserer Mannschaft bedanken und dafür, dass Sie so toll alle Trainingseinheiten mitgemacht hat, auch wenn am Ende ein paar der Jungs so richtig Muskelkater hatten. Der Eine oder Andere nicht mehr so intensiv laufen konnte, da die Beine nicht mehr wollten oder man sich leicht verletzt hatte oder leicht angeschlagen war. Genauso wollen wir uns Trainer bei unseren Eltern bedanken,
diese uns Ihre Jungs anvertraut und um diese tolle Vorbereitung überhaupt wahr werden zu lassen. Wie wir Trainer finden, mit Erfolg.
Wir hoffen, das wir unseren Jungs drei unvergessliche Tage bereiten konnte und hoffen das Sie auch noch in Jahren positiv daran zurückdenken werden.

Nun freuen wir uns, dass es endlich losgeht und hoffen, das sich das Team für die "harte" Arbeit der drei Tage selbst mit Erfolg und dem ausgegebenen Ziel "Meisterschaft" belohnen wird. 

Euer Trainerteam