U12 / U13-Junioren 2 2014/15

Videos von den Spielen und sonstigen Aktivitäten der U12/U13-Junioren 2 (D2-Junioren)findet Ihr auf YouTube unter http://www.youtube.com/VSVJunioren und auf Vimeo unter http://www.vimeo.com/channels/vsvjunioren

D2-Junioren Staffelmeister 2014/15

D2-Junioren Staffelmeister

Mannschaftsfoto der neuen U12/U13-Junioren 2 in der Saison 2014/15

vordere Reihe von links: Andreas, Alexander, Etienne, Marcel, Kerim, Selim, Robin;
hintere Reihe von links: Danny, Joel, Amin, Aymen, Manuela, Marvin, Sandro
Die Trainer: hinten links Hamza Jannic; hinten rechts Norman Schmidt

Fantastischer 2. Platz beim Bellaris Cup in Bellheim

Auch in diesem Jahr waren wir zu Gast in Bellheim beim 27. Nationalen D-Jugend Kleinfeldturnier um den Wanderpokal "Bellaris Cup".
Als einzige D2 Mannschaft kamen wir mit nicht allzu hohen Erwartungen nach Bellheim. Schon das erste Spiel hatten wir gegen den Hausherren und unsere Jungs überraschten uns mit einem 1:1 unentschieden. Nachdem wir das zweite Spiel dann mit 4:0 für uns entscheiden konnten stiegen natürlich auch unsere Hoffnungen und die Motivation der Jungs.
Auch das dritte Spiel gegen Alemannia Eggenstein konnten wir nach hartem Kampf mit 3:2 für uns entscheiden. Ohne Pause mussten wir nun von dem bisherigen Kunstrasenplatz auf den benachbarten Rasenplatz wechseln. Der Rasen war tief und der Ball rollte daher nur sehr langsam. Da wir vorher 3 Spiele auf Kunstrasen hatten mussten wir uns erst daran gewöhnen und so ging dieses Spiel, wohl auch aufgrund der zu geringen Pause, leider mit 4:3 verloren.
Als nächstes kam das Highlight des heutigen Tages. Das Spiel gegen die U12 des Karlsruher SC. Dieses fand wieder auf Kunstrasen statt. In einem packenden Spiel konnten unsere Junges als Einzige am heutigen Tag den KSC ins seine "Schranken" weisen und das 0:0 bis zum Ende halten. Im Gegenteil! Wir hätten das Spiel sogar durch zwei gute Schüssen gewinnen können! Leider gingen diese aber am Tor vorbei.
Das letzte Spiel gegen den VfR Sondernheim konnten wir dann, auch auf Rasen, mit 0:3 für uns entscheiden und sicherten uns so den 2. ten Platz bei diesem hochkarätigen Turnier.
Ein Ergebnis mit dem wir vorher so nicht gerechnet hatten, da wir die jüngste Mannschaft im Feld waren.

Nun geht es nächste Woche noch zum Turnier des SV Blankenloch bevor vom 03.07. - 05.07. unser eigenes Junioren-Sportfest stattfindet.

Unser Dank gilt auch wieder unseren Eltern, die trotz der frühen Morgenstunde wieder mit dabei waren.

Euer Trainerteam

Es ist geschafft!!! D2 Junioren sind Staffelmeister der 2014/15

D2-Junioren Staffelmeister

Wir gratulieren unseren D2 Junioren zur erreichten Staffelmeisterschaft.

Nachdem die Tabellenkonstellation einen Sieg im letzten Spiel zum erreichen der Staffelmeisterschaft voraussetze war der Druck auf die Mannschaft entsprechend hoch.
In einem hochklassigen und über weite Strecken ausgeglichenen Spiel war unsere Mannschaft von Anfang an mehr im Ballbesitz. Leider schlichen sich in der ersten Halbzeit noch zu viele Fehlpässe und Ballverluste durch individuelle Fehler ein. So stand es zur Halbzeitpause noch 0:0. Bei diesem Stand wäre der FV Linkenheim auf Platz 1, wir auf Platz 2 und unser Gegner die JfV Stutensee aufgrund der Tordifferenz auf Platz 3

Der Endspurt in Halbzeit 2 war daher an Spannung nicht mehr zu übertreffen.
Und endlich!
Direkt nach Wiederanpfiff konnten wir mir 1:0 in Führung gehen und knapp 1 Minute später das 2:0 nachlegen.
Somit hatten wir das Spiel zunächst im Griff. Die Jungs der JFV Stutensee gaben sich jedoch nicht auf und vorderten unsere ganze Konzentration nochmals als Sie ab der 50 Minute nochmal zu einem "Schlussspurt"
ansetzen.
Aber unsere Abwehr stand stark und wenn diese mal "wankte" glänzte unser Torhüter im 1 gegen 1 oder mit super Paraden.
Fast mit dem Schlusspfiff konnten wir dann den Staffelsieg mit einem 0:3 perfekt machen. Nun viel der gesamte Druck und Ballast der Saison von Spieler, Trainern und auch den Eltern und der Jubel war entsprechend grenzenlos. Mit Wasser-Duschen feierten unsere Spieler, nachdem sie sich noch fair beim Gegener durch "Abklatschen" bedankt hatten, noch vor Ort und machten Ihre Trainer so "richtig" nass.
Natürlich war die anschliessende Feier, zusammen mit den uns tatkräftig unterstützenden Eltern, in unserem Vereinsheim entsprechend fröhlich und ausgiebig.

Wir Trainer bedanken uns bei allen Spielern und Eltern für eine wirklich einmalige Saison und die jederzeit positive Unterstützung.

Entscheidung um Staffel-Meisterschaft fällt im letzten Spiel!

Nachdem wir im Hinspiel gegen die SG Walzbachtal auf deren D1 Kreisliga-Mannschaft trafen und das Spiel daher damals leider verloren ging kam der Gegner gestern mit seiner regulär für diese Staffel eingeteilten Mannschaft.
Gegen nun durchweg gleichaltrige zeigte sich schon nach kurzer Zeit der doch erhebliche Leistungsunterschied zu unserer Zop-Mannschaft so dass wir den Gegner relativ klar mit 22:1 besiegen konnten!
In einem Durchweg von unseren Jungs dominierten Spiel konnten wir schon früh in Führung gehen und hatten auch in der Folge das Spiel fest im Griff. Mit sehr schönem Passspiel und sehr guter Raumaufteilung liesen wir den Gegner fast nie die Chance gefährlich auf unser Tor zu kommen.

Da wir nun wieder Punktgleich mit der Mannschaft des JFV Stutensee sind fällt die Entscheidung im Kampf um die Staffel-Meisterschaft im letzten Spiel eben gegen die JFV Stutensee am 13. Juni!
Hier kommt es daher zum Top-Spiel der Staffel.

Zu Hause ein Macht! D2 mit Kantersieg gegen Eggenstein

Am heutigen Samstag empfingen wir zum Staffelspieltag die Mannschaft von  Alemania Eggenstein.
Gegen einen Gegner der zu keiner Minute des Spieles ernsthaft vor unser Tor kam konnten wir wie in einem Trainingsspiel Erlerntes in der Praxis umsetzen. Der Gegner lies uns hierbei nach belieben gewähren.
So kam es letztendlich bereits in der ersten Halbzeit zu einer regelrechten Demontage des Gegners und wir gingen mit 7:0 in die Pause.
Unsere Jungs spielten dabei in einer anderen Liga.
Und auch in der zweiten Halbzeit liesen unsere Jungs nicht nach und spielten weiter als ob es immer noch 0:0 stehen würde. Entsprechendes liesen sie auch nach jedem Tor lautstark verlauten. Da hies es immer “Weiter! Es steht erst 0:0!”.
Angespornt von der Erinnerung an das unfaire Verhalten des Gegners im Hinspiel, in dem Sie fast nur D1 Spieler einsetzen und zeitweise mit regelrechten “Blut-”Grätschen und anderen groben Fouls gegen unser Spieler vorgingen kannten unsere Jungs diesmal auch keine Gnade und so stand es, in einem diesmal durchweg fairen Spiel, zum Ende 18:0 für uns.
Nun gilt es auf dem Boden zu bleiben und den Schwung mit in das Spitzenspiel am Donnerstag abend gegen Linkenheim zu nehmen um vielleicht bereits dort Platz 1 der Tabelle zu erobern.
U12/13 2

D2-Junioren beim Internationalen Turnier des AS Strasbourg

U12/13 2 mit 6. Platz in Staßburgam Samstag den 04.04.2015 waren wir zu Gast beim internationalen Turnier des AS Strasbourg.
Bei echtem Fritz-Walter-Wetter ging es darum sich unter 32 internationalen Teams zu behaupten.
Gespielt wurde nach französischen Regeln und auf die entsprechende Feldgrösse (1/2 Platz quer).
Wie gewohnt kamen wir in den ersten Spielen nur recht schleppend ins Spiel und das nass-kalte Wetter tat sein übriges dazu. Gleich im ersten Spiel wurde uns dazu ein Treffer nicht anerkannt, da der Ball erst nach dem zentral gesteuerten Abpfiff im Netz “zappelte”. Das der Torschuss bereits vor dem Abpfiff erfolgte zählte dabei nicht, da es gegen die Heimmannschaft ging. Aber das war auch das einzige “unfaire” an diesem Tag. Wir legten dann auch keine Große Beschwerde ein, da unsere Jungs vorher 12 Minuten und 5 100%-ige Zeit gehabt hätten das Spiel für sich zu entscheiden.
So gingen wir als Gruppen Zweiter in die zweite Runde. Auch hier kamen wir leider nicht so recht ins Spiel, so dass wir erneut “nur” Gruppen Zweiter wurden. Somit war uns im weiteren Turnierverlauf die Chance auf den Turniersieg leider nicht mehr gegeben.
AymenIn einem packenden “Viertel-”Finale ging es für uns nur noch darum ob wir unser letztes Spiel um Platz 5/6 oder um Platz 7/8 austragen würden. Nachdem wir erneut nicht über ein Unentschieden hinaus kamen mussten wir ins 9 Meter-Schießen. Dieses konnten wir glücklicherweise für uns entscheiden. Also ging es für uns ins Spiel um Platz 5.

Auch in diesem Spiel kamen wir über ein Unentschieden nicht hinaus. Im erneuten 9 Meter-Schießen unterlagen wir dann der Mannschaft aus Hagenau und mussten uns mit dem 6. Platz zufrieden geben.

Alles in allem sind wir aber sehr zufrieden von 32. Mannschaften, die grösstenteils auch noch D1-Jahrgang waren, den 6.ten Platz in einem internationalen Turnier erreicht zu haben.

Als krönender Abschluss eines, trotz herrlichem Fritz-Walter-Wetters, gelungenen Tages wurde unser Spieler, Aymen Jannic, auch noch zum erfolgreichsten Spieler des Turniers gewählt.

Wir bedanken uns bei allen Eltern, die trotz des Wetters tapfer durchgehalten haben und wünschen allen eine frohe Ostern und noch ein paar schöne Ferientage bei hoffentlich besserem Wetter.

Mit erneutem Sieg erobern D-2-Junioren die Tabellenspitze

Nachdem wir in einem grandiosen Spiel, in dem unsere Jungs alle wirklich 110% gaben und mit Ballbesitz und sehenswerten Spielzügen das Spiel beherrschten, beim ASV Durlach-Aue einen 0:3 Auswärtssieg erringen konnten, kamen wir am heutigen Spieltag gegen Fortuna Kirchfeld auf den “Boden der Tatsachen” zurück.
Fortuna Kirchfeld machte es uns im heimischen Sportpark richtig schwer und irgendwie kamen unsere Jungs nicht so richtig ins Spiel rein. Trotz der schnellen 1:0 Führung bereits in der ersten Spielminute und dem 2:0 bereits in der 9 ́ten Spielminute schlichen sich im gesamten Spiel immer wieder Fehler in der Ballannahme, dem Passspiel und dem Spielaufbau ein die wir so gar nicht mehr gewohnt waren.
Alles in allem konnten wir am heutigen Spieltag vom Glück reden, das wir in der Abwehr recht gut aufgestellt waren und der Gegner zudem seine Chancen liegen lies.
Aber auch solche sogenannten “Arbeits-”Siege gehören zum Fußball und wichtig ist das man an solchen Tagen trotzdem die maximalen Punkte mitnimmt.
Nun heißt es konzentriert weiter zu trainieren und am Besten an die Leistung aus dem Spiel gegen Durlach-Aue an zu knüpfen.

D2-Junioren festigen mit starkem Saisonstart Platz 3

Nachdem wir im Auftaktspiel der Rückrunde gegen den FSSV Karlsruhe bereits den Grundstein mit einem 0:4 Auswärtssieg legte hatten unsere Jungs diese Woche im heimischen Sportpark die Möglichkeit durch einen erneuten Sieg zum Tabellen Ersten aufzuschießen.
Staffelspieltag am 14. 3. 2015Bereits in der ersten Halbzeit gaben unsere Jungs weitgehend den Ton an und ließen den Gegner von der SG DJK/FV Daxlanden nur durch eigene Nachlässigkeiten im Mittelfeld wirklich vors Tor kommen. So stand es zur Halbzeit auch erst nur 2:1 für unsere Mannschaft.
In der zweiten Halbzeit legten unsere Jungs dann alle nochmals eine “Schippe” drauf und liesen dem Gegner kaum noch Luft und Zeit selber zu agieren. Endlich machten sich dann auch im Training einstudierte Spielzüge positiv bemerkbar und es kam zu einigen “fast schon” genialen Torvorlagen durch “Hacken-”tricks auf den Hintermann und durch schöne Flanken in den Strafraum und dort erfolgende Direktabnahmen.
Durch Tore von Aymen (7 Stück), Andy, Joel, Kerim, Sandro und Danny (jeweils 1) stellte wir unser Heimstärke erneut unter Beweis und besiegten den Gegner somit mit 12:2.
Wir Trainer sind richtig zufrieden, vor allem, weil wir sehen konnten, da unsere Mannschaft so langsam in der Lage ist das im Training erlernte und einstudierte auch um zu setzten. Nun gilt es weiterhin so konzentriert wie in den letzten Wochen zu trainieren damit wir an diese Leistung anknüpfen können.

Die Trainer

Glücklicher Heimsieg am 7. Spieltag

Gegen eine in der 1. Halbzeit stark aufspielende Mannschaft des VfB Knielingen 2 kamen wir erneut nur sehr schlecht ins Spiel. Durch einen stark geschwächten Kader hatten wir auch durch Auswechselungen nicht viele Optionen etwas zu verändern. So ging der Gegner mit 0:1 in Führung. Glücklicherweise konnten wir kurz darauf durch ein Tor von Sandro noch vor der Pause den Ausgleich erzielen und somit mit einem positiven Gefühl in die Pause gehen.

Nach der Pause nahmen wir das Spiel mehr und mehr in die Hand und erspielten uns zahlreiche Torchancen. Natürlich kam der Gegner hierdurch einige Male zu Kontern, die aber dank unserer heute gut funktionierenden Abwehr nicht ausgespielt werden konnten. Unsererseits wurden die Chancen noch zweimal durch Danny und Aymen genutzt und wir konnten das Spiel mit 3:1 für uns entscheiden.

Ein sehr wichtiger Sieg auch für die Moral der Mannschaft so kurz vor den Herbstferien. Wir hoffen das wir dieses positive Gefühl über die nun folgenden Herbstferien mitnehmen können und im nächsten Spiel erneut an diese Leistung anknüpfen damit wir weiterhin in unserer Staffel oben mitspielen können.

Unglückliche Niederlage am 6. Staffelspieltag

Am 6. Staffelspieltag mussten wir nach Eggenstein zu einem Freitag abend Spiel unter Flutlicht. Leider bleibt immer wieder festzustellen, dass die Plätze mit Flutlicht bei den meisten Vereinen in einem nicht gerade optimalen Zustand sind. Daher war es auch hier wieder recht schwer ins Spiel zu kommen. Des Weiteren mussten wir zudem noch eine recht harte Gangart des Gegners hinnehmen, die unsere Spieler des Öfteren ungeahndet durch den Schiedsrichter hart attackierten. Zwei unberechtigte Strafstöße gegen uns taten Ihr übriges zur späteren 5:3 Niederlage genauso wie eine desolate Schiedsrichterleistung. So gab der Schiedsrichter zum Beispiel zweimal dem gleichen gegnerischen Spieler eine gelbe Karte.

Dies soll aber natürlich nicht über die recht schwache Leistung unserer Mannschaft hinwegtäuschen. In der ersten Halbzeit kamen wir überhaupt nicht in unser Spiel und auch in der zweiten Halbzeit gelang es uns nicht wirklich dem Gegner unser Spiel „aufzudrücken“. Wir hoffen, dass wir bald wieder einen Schritt nach vorne machen können und auch die Ergebnisse dadurch wieder besser werden damit wir den Anschluss an die Tabellenspitze nicht verlieren. Den momentanen Leistungsrückgang unserer Mannschaft können wir uns nur damit erklären, dass wir durch die „englischen Wochen“ zeitweise gar nicht oder nur einmal in der Woche trainieren konnten. Dies sollte sich durch das Pokal-Aus nun hoffentlich wieder bessern.

„Pokal-Aus trotz starker Leistung unserer Mannschaft“

Am Dienstag den 14.10.2014 trafen wir in der 2. Runde des Kreispokals auf die Kreisliga-Mannschaft der D1-Junioren des FC 08 Neureut.
Nachdem wir in der Anfangsphase des Spiels unseren Gegner mit unserem Spiel überraschten konnten wir sogar mit 0:1 in Führung gehen.
Leider nahmen die körperlich größeren Jungs des FC 08 Neureut im weiteren Verlauf das Spiel immer mehr in die Hand.
Dies war unter anderem dem Größenunterschied und der daraus resultierenden Schnelligkeit und „Reichweite“ geschuldet. Wo unsere Jungs drei Schritte machen mussten machte der Gegner nur Einen.
So gingen wir zur Halbzeitpause mit einem 2:1 Rückstand in die Kabine.
Spielerisch konnte unser Mannschaft in der ersten Hälfte richtig gut mithalten, was auch dem gegnerischen Trainer auffiel, der uns für unsere Jungs ein großes Lob aussprach.
Vielen Dank an dieser Stelle nochmals dafür.

In der zweiten Hälfte machte sich dann das Kräfteraubende „Hinterher-Laufen“ stark bemerkbar und die Konzentration lies merklich nach. Dadurch kam der Gegner zu immer mehr Torchancen und baute seine Führung dann leider bis zum 12:1 Endstand aus. Allerdings hatten wir in den letzten 5 Minuten noch einmal einen „kleinen“ Run und hatten noch mindestens 3 eindeutige Torchancen die leider leichtsinnig vergeben wurden.
Insgesamt sind wir Trainer aber mit der Leistung unserer Mannschaft zufrieden, in Anbetracht dessen, das wir es mit einer D1-Junioren Mannschaft, also 2 Jahre Älteren, zu tun hatten, die auch noch Kreisliga also, zwei Klassen über uns, spielt.
Hinzu kommt noch, das die Köpfe an einem Wochentag erfahrungsgemäß schon von der Schule ziemlich müde sind und manche unserer Spieler auch noch Schulsport am gleichen Tag hatten.
Bedanken möchten wir uns auch wieder bei den zahlreich mitgefahrenen Eltern. Auch das ist unter der Woche nicht selbstverständlich.

Erneutes Remi im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten

Am vergangenen Samstag kam es im heimischen Sportpark zum Spitzenspiel unserer Mannschaft gegen den Tabellen Zweiten vom FV Linkenheim.
In einem packenden und an Spannung nur schwer zu überbietenden Spiel erwischte unsere Mannschaft zunächst den besseren Start und konnten in der 10. Minute mit 1:0 durch Robin nach einem wunderschönen Spielzug in Führung gehen. Den technisch besseren Spielern vom FV Linkenheim traten wir mit Taktik entgegen. Nach dem 1:0 kam dann in der 17.  Minute die Ernüchterung durch den 1:1 Ausgleichstreffer.
Dieser markierte zugleich auch den Halbzeitsstand.
Nach der Pause startete unsere Mannschaft dann etwas schlechter ins Spiel und kam in der 41. Minute sogar in Rückstand. Nun bewiesen unsere Jungs allerdings Moral und kamen ins Spiel zurück. So fiel in der 48. Minute der erneute Ausgleich durch Aymen zum 2:2. Leider wärte das aber nicht lange und in der 59. Minute sahen wir das Spiel schon verloren, als das 2:3 fiel. Unsere Jungs kamen aber nochmals zurück und erzielten in buchstäblich letzter Minute noch den 3:3 Endstand durch Sandro.
Insgesamt war dies ein packendes, faires und sehr ausgeglichenes Spitzenspiel und das Ergebnis geht aus unserer Sicht vollkommen in Ordnung und spiegelt den Spielverlauf sehr genau wieder.
Da auch der FSSV Karlsruhe nicht über ein Remi gegen den SV Blankenloch an diesem Wochenende hinaus kam hat sich an der Tabellensituation nichts geändert. Wir halten somit den Anschluss zur Spitze und haben noch alle Chancen.

Weitere Informationen und die Tabelle findet Ihr übrigens auch auf Fussball.de unter http://www.fussball.de/mannschaft/fv-linkenheim-2-fv-linkenheim-baden/-/saison/1415/team-id/011MIEMTNG000000VTVG0001VTR8C1K7#!/section/teamMatchplan

„VSV U11/U12 Junioren mit Remi im Lokal-Derby beim SVB“

Am vergangenen Dienstag abend kam es zum Lokal-Derby gegen die Mannschaft des SV Blankenloch.
Da das Spiel abends stattfand musste es leider auf dem mit Kieseln versetzten Sandplatz des SVB stattfinden. Da nur dort mit Flutlicht gespielt werden konnte.
Aufgrund dieser ungewohnten Platzverhältnisse konnten unsere Spieler Ihr spielerisches Potential nicht voll ausschöpfen und kamen so nur sehr schwer ins Spiel.
Dennoch konnten wir mit einem 1:0 Vorsprung in die Pause gehen. Auch nach der Pause riefen unsere Jungs Ihr tolles Potential nicht voll ab und vergaben eigentlich eindeutige Chancen.
So dauerte es bis zur 45. Minute bevor wir unseren Vorsprung auf 2:0 ausbauen konnten. Leider mussten wir dann in der 51. Minute ein unglückliches Eigentor hinnehmen, welches die Mannschaft des SVB aber sofort ins Spiel zurück brachte. So nutzen Sie den Schockzustand unseres Teams aus und erzielten in der 52. Minute den 2:2 Ausgleich und gleichzeitig den Endstand des Spiels.
Die Jungs des SVB hätten zum Ende des Spieles sogar noch mit 3:2 in Führung gehen können und es war mal wieder nur der sehr guten Leistung unseres Torwartes Marcel zu verdanken, dass wir das Spiel nicht noch verloren.
Leider können wir dieses Mal mit der spielerischen Leistung unserer Mannschaft nicht sehr zufrieden sein. Das jedoch auf die schlechten Platzverhältnisse zu schieben wäre zu einfach.
Am kommenden Samstag geht es dann im heimischen Sportpark gegen den FV Linkenheim 2 darum den Anschluss an die Tabellenspitze nicht zu verlieren.
Wir hoffen das uns das gelingen wird.
Bedanken möchten wir uns erneut bei den zahlreich erschienen Eltern.

U12/U13 Junioren 2 weiterhin ungeschlagen

Zum Abschluss einer „harten“ englischen Woche mit Staffelspieltag und Pokalspiel fand dann Freitags abends noch das zweite Staffelspiel statt.
Zu Gast waren wir beim FV Knielingen.
Trotzdem dass man von Beginn an schon merkte, das unseren Spielern die Woche in den Knochen und im Kopf steckte, konnten wir uns nach einer Einspielphase immer mehr gute Torchancen erspielen.
So fiel das erste Tor zwar etwas ungewohnt erst in der 24. Minute durch Etienne aber zur Halbzeit konnten wir mit einem 2:0, erneut durch Etienne, doch beruhigt in die Pause gehen.
Bereits kurz nach Wiederanpfiff erfolgt das 3:0 durch Aymen und in der 44. Minute erzielte Robin den 4:0 entstand.
Obwohl wir den Jungs vom FV Knielingen spielerisch überlegen waren konnten wir viele Chancen an diesem Freitag abend nicht verwerten und liesen im Gegenzug in der Defensive zu viel zu bzw. machte eigene gravierende Fehler. Vor allem durch häufige Abspielfehler kam unser Gegner öfters vor unser Tor als bisher gewohnt. Hierbei muss man mal wieder die sehr gute Leistung unseres Torwartes Marcel hervorheben, der dafür sorgte, das wir auch im 3. Punktspiel ohne Gegentreffer blieben. Alles in Allem sind wir aber mit der Leistung des Teams in Anbetracht der anstrengenden Woche durchaus zufrieden. Wichtig war uns auch, das wir als Tabellenführer in das für uns verlängerte Wochenende gehen konnten, da wir am 3. Staffeltag die Mannschaft von „Spielfrei“ zu Gast haben werden.

Das Spiel in voller Länge findet Ihr wie immer auf unserem Vimeo-Kanal unter http://vimeo.com/channels/vsvjunioren

Auch den mitgereisten Eltern gilt wieder unser besonderes Dankeschön. Ihr seit immer wieder unser 12 Mann vor Ort!!!!!

Pokalauftakt der U12/U13 Junioren 2 mit Kantersieg

Nach unserem ersten Staffelspieltag Samstags ging es in einer „englischen“ Woche gleich Mittwochs abends weiter mit dem Auftakt im Kreispokal.
Wir waren hierbei zu Gast bei der SG Walzbachtal 2 in Wössingen.

In einem Spiel das unsere Jungs von Anfang an im Griff hatten kam unser Gegner, dank einer guten Defensivleistung unserer Abwehr, kaum einmal gefährlich vor unser Tor.
Bereits in der 3. Minute fiel das erste Tor durch unseren Stürmer Aymen welches durch einen Doppelschlag in der 4. und 5. Minute durch Danny und in der 6. Minute erneut durch Aymen ausgebaut wurde.
In der 12., 15 und 27 Minute wurde dann durch die Treffer von Andreas, Robin und erneut Aymen der Halbzeitstand von 7:0 erreicht.

Trotz des hohen Pausenstandes hagelte es in der Halbzeitpause heftige Kritik vom Trainerteam, da die Jungs einfach nicht unsere taktischen Vorgaben umsetzten.
Sicherlich schossen unsere Jungs die Tore und ein bis dahin bereits demoralisierter Gegner hatte Ihnen nur wenig entgegenzusetzen, allerdings wollen wir gerade in solchen Spielen als Trainer auch sehen, das unsere Mannschaft das im Training erlernte und vor dem Spiel nochmals durchgesprochene umsetzen kann.
Dies fehlte uns in diesem Spiel fast komplett. So wurden Pässe nicht in den Raum gespielt sondern direkt auf den Mitspieler, es wurde nicht die komplette Breite des Spielfeldes genutzt sondern versucht alles durch die Mitte zu spielen, und einiges mehr.

In der zweiten Halbzeit versuchten unsere Spieler dann endlich dies umzusetzen. Trotz dem oder gerade deswegen vielen dann auch noch weitere 6 Tore durch 2x  Robin, 1x  Andreas  und 3 x Aymen zum Endstand von 0:13.
Somit sind wir sicher in Runde 2 des Kreispokals und treffen dort am 14.10. auf den FC 08 Neureut.  Also erneut eine „englische“ Woche mit Pokal am Dienstag und Staffelspieltag am Freitag.

Bedanken möchten wir uns beim Gastgeber aus Wössingen, beim Schiri für eine faire Leistung und natürlich bei all unseren Eltern, die wiedermal so zahlreich beim Spiel dabei waren obwohl es unter der Woche stattfand.

Pokalspiel in Wössingen

Geglückter Saisonauftakt der U12/U13 Junioren 2 im heimischen Stadion

Bei wunderschönem Fußball Wetter durften wir im heimischen Stadion die Mannschaft der SpVgg Durlach-Aue begrüßen.

Von Anfang an konnten unsere Jungs dem Gegner Ihr Spiel aufzwingen, so dass wir bereits zur Halbzeit, durch die Tore von Etienne und zweimal Robin, mit 3:0 in Führung lagen.
Der Gegner kam eigentlich nur durch einige Fehler in unserem Spielaufbau einige Male gefährlich vor unser Tor. Aber unser Torwart Marcel zeigte auch heute wieder eine fehlerfreie Leistung und sorgte dafür, dass die „0“ hinten stehen blieb.
In der zweiten Halbzeit kamen wir dann durch verständlicherweise immer frustriertere Gegner zu immer mehr Torchancen, die auch meistens verwandelt wurden. So konnten wir mit einem sagenhaften 12:0 die Tabellenführung in unserer Staffel übernehmen.
Trotz allem haben wir Trainer auch in diesem eigentlich perfekten Auftakt wieder viele „kleine“ Fehler erkennen können an denen wir noch arbeiten müssen. Aber darauf können wir nun Aufbauen.
Nun kommt mit einem Pokalspiel am Mittwoch und dem zweiten Staffelspiel am Freitag eine „englische Woche“ auf uns zu.

Die Torschützen im Einzelnen: 1:0 Aymen (eigentlich Etienne), 2:0 Robin, 3:0 Robin, 4:0 Aymen, 5:0 Andreas, 6:0 Andreas, 7:0, 8:0 und 9:0 Aymen, 10:0 Robin, 11:0 Kerim, 12:0 Andreas

Wir gratulieren allen Torschützen und natürlich der gesamten Mannschaft für diese souveräne und bravouröse Leistung.
Außerdem danken wir dem Schiedsrichter der bei seinem 1. Einsatz einen „guten Job“ machte und die Partie souverän leitete, sowie unseren Eltern, die uns wieder mit Tatkraft (beim Verkauf im Kiosk) oder mit Stimmkraft auf der Tribüne unterstützten.

Auch beglückwünschen möchten wir unsere D1-Junioren (U12/U13 Junioren 1) die bei Ihrem Auswärtsspiel in Knielingen einen wichtigen Punkt mit nach Hause brachten.

U12/U13 am ersten Spieltag

Erfolgreiches zweites Testspiel beim FV Muggensturm

Am Dienstag den 16.09. bestritten wir unser zweites Testspiel.
Gespielt wurde nach Regeln des Südbadischen Fußballverbandes also über die gesamte Platzbreite. Ausserdem haben wir uns mit dem Hausverein auf eine Spielzeit von 3 x 20 Minuten geeinigt.

Unsere Mannschaft nahm von Anfang an das Heft in die Hand und lies dem Hausherren kaum Raum sein Spiel aufzubauen.
Die von den Trainern vorgegebene Spieltaktik wurde versucht umzusetzen und führte dann auch zum Erfolg. So konnten wir mit einem 2:0 Vorsprung in die erste Halbzeitpause gehen.
In der zweiten Halbzeit mussten wir leider schon feststellen, dass die Konzentration bei einigen Spieler etwas nachließ, so dass andere Spieler doppelte Wege gehen mussten.
Das muss unbedingt noch besser werden. Dennoch konnten wir unseren Vorsprung noch auf 1:4 ausbauen.

In der dritten Halbzeit verlies unsere Spieler dann so langsam die Kraft. Zum Glück ging es dem Gegner nicht anders. Allerdings kam er immer öfters zum Kontern und Zwang unsere Abwehrfrau, Manu, einmal zu einer klassischen Notbremse. Hierfür gab es dann auch gleich die erste gelbe Karte unserer D-Jugend Saison. Hierfür hätte es auch gut und gerne Rot geben können. Allerdings schrieb der gut leitende Schiedsrichter diese Aktion der „Unerfahrenheit“ zu und Manu kam mit einer gelben Karte davon.
In einem regulären Staffelspiel darf uns das aber nicht passieren. Dort wäre es klar „ROT“.
Da die Notbremse hart an der Strafraumgrenze geschah gab es natürlich einen Strafstoß. Unser Torwart, Marcel, der wiedermal eine fehlerfreie Partie hinlegte, war hier leider chancenlos.
So kam es zu dem 2:4 Endstand.

Die Torschützen unserer Mannschaft waren: Robin Beck, Aymen Jannic, Joel Borie und Etienne Borie.

Wir gratulieren zu Euren Treffern. Macht weiter so.

Insgesamt hat unsere Mannschaft verdient gewonnen, auch wenn wir noch einiges an Arbeit vor uns haben.
Unsere Spieler sind aber auf dem besten Wege, das was wir von Ihnen fordern auch umzusetzen.
Wenn man bedenkt, dass wir erst zweimal trainieren konnten sind wir Trainer schon sehr zufrieden mit dem Erreichten.
Hier müssen wir drauf aufbauen und weiter dran arbeiten.

Bedanken möchten wir uns beim FV Muggensturm für die Einladung zum Testspiel und den einwandfreien Platz. Sogar der Strafraum für die D-Jugend war „gezettelt“.
Außerdem danken wir wieder allen Eltern die mitgekommen sind für Ihr Engagement.

Erster Test in Friedrichstal erfolgreich

Am Samstag den 13.09. waren wir zu Gast beim FC Germania Friedrichstal die uns als Einlagespiel für ihr grosses C-Jugend Turnier geladen hatte.
Nach anfänglichem Herantasten konnten wir recht zügig in Führung gehen und gingen dann aber nach einem schönen Weitschusstor  vom FC mit 1:1 in die Pause.
Unsere Jungs hatten es nicht leicht denn es galt viel neu Erlerntes umzusetzen.
Nach der Pause kamen unsere Jungs aber immer besser damit klar und konnten so mehr und mehr das Spiel bestimmen.
Am Ende gingen wir mit einem 7:1 als Sieger vom Platz auch wenn der Gegner noch einige gute Chancen hatte.
Wir Trainer sind damit doch sichtlich zufrieden.
Wir möchten uns nochmal beim FC Germania Friedrichsthal für die Einladung bedanken und freuen uns schon auf ein hoffentlich bald stattfindendes nächstes Aufeinandertreffen.

U12 / U13-Junioren Saison 2014/15